Monatsrückblick Mai 2020

Auf dem Elfenpfad im Elm
Auf dem Elfenpfad im Elm

Ich hatte es mir ganz fest vorgenommen, dieses Mal nicht wieder so viel Zeit für den Monatsrückblick verstreichen zu lassen und sogar Teile des Beitrags schon vorbereitet. In den letzten Tagen habe ich dann aber doch lieber das Wetter genossen, wenn ich einen Moment Ruhe hatte. Deshalb gibt es jetzt kurz vor Ende des Junis doch noch den Rückblick auf den Mai.

Foto der Bloggerin

Anfang des Monats hatte ich ein kleines Interview im Kulturmagazin Denkzeit gegeben, was mir viel Spaß gemacht hat. Außerdem hat meine Tochter Elisabeth ihren Blog „Lesekommode“ wieder neu aktiviert.  Mit dem Inkrafttreten der DSGVO 2018 hatte ich ihn vom Netz genommen. Dank Corona gibt es dort jetzt wieder viele neue Inhalte. Seit einiger Zeit schreibt auch ihre Freundin Lina am Blog mit und es gibt jede Menge Buchtipps für Kinder und Jugendliche.

Im Mai konnte ich auch endlich wieder richtig arbeiten gehen und Purzelchen ging tageweise in den Kindergarten. Auch wenn die beiden Großen nur alle zwei Wochen zur Schule gehen, so ist doch wieder ein bisschen Normalität eingekehrt. Wir beraten mit Termin, Maske und Spuckschutz – das klappt ganz gut. Auch die Vermittlung von Neuzugezogenen in die Schulen funktioniert erstaunlich gut, angesichts dessen, dass sie vom  Normalbetrieb noch weit entfernt sind. Einziger Wermutstropfen: Wir können aufgrund der Hygienebeschränkungen nicht alle Schülerinnen und Schüler sofort in die Vorbereitungsklassen aufnehmen.

Elfenpfad mit Elfenschaukel
Elfenschaukel

Zu Pfingsten waren wir übrigens auf dem Elfenpfad im Elm. Das ist ein kleiner Rundwanderweg bei Langeleben, der wie ein kleines Paradies für Elfen gestaltet ist. Unsere Jüngste hatte einen Riesenspaß und wir eigentlich auch.

 


Leserückblick

Die beliebtesten Beiträge waren in diesem Monat (nach Aufrufen)

Die 100 beliebtesten Bücher der Deutschen
Andreas Schlüter: Level 4 – Die Stadt der Kinder [Kinder-Rezension]
Ursula Poznanski: Thalamus [Rezension]
Wie gründe ich einen Lesekreis

Meine gelesenen Bücher

Das Highlight des Monats

Cover Der Gesang der Flusskrebse von Delia Owens
Cover © Hanser Verlag

Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse
Rezension

Wenn nicht noch etwas ganz Gravierendes in meinem Bücherleben in diesem Jahr passiert, dann ist dieses Buch nicht nur mein Monatshighlight für den Mai, sondern auch für das ganze Jahr. Wie oft passiert es schon, dass man ein Buch zuschlägt und es gleich noch mal von vorn beginnen möchte?


 

Der Flop des Monats

Cover George Saunders Fuchs 8
Cover © Luchterhand

George Saunders: Fuchs 8

Ich sag das nicht gern, aber ich fand dieses Buch für den Lesekreis komplett überflüssig. Mich hat es leider gar nicht abgeholt, was möglicherweise auch damit zu tun haben kann, dass ich mit der (absichtlich) falschen Schreibweise der meisten Wörter ein echtes Problem hatte. Ich konnte mich anfangs kaum auf den Inhalt konzentrieren.

 

Rezensiert

Paris, B.A.: Solange du schweigst
Sigurdardottir, Yrsa: Abgrund
Douglas, Claire: Vergessen – Nur du kennst das Geheimnis
Herzog, Katharina: Wo die Sterne tanzen


Weltenbummler-Challenge

Die Weltenbummler-Challenge von Wörterkatze gehört inzwischen fest zu meinem Leseprogramm. Ich habe es inzwischen sehr lieb gewonnen, herauszufinden, wie verschiedene Länder ich literarisch bereise – wenn auch nach wie vor ohne den Challenge-Charakter. Diesen Monat kamnur Schweden neu hinzu.


visited 9 states (4%)
Create your own visited map of The World

Bücher-Bingo

Beim Bücher-Bingo konnte ich diesen Monat keinen Stempel machen. Langsam sollte ich mich mal ranhalten.
Mehr Infos zu meinem ganz persönlichen SuB-Abbau gibt es hier.

Bücherbingo 2020 - 3

Lesekreis im Mai

Cover George Saunders Fuchs 8
Cover © Luchterhand

Im Mai haben wir im Lesekreis über „Fuchs 8“ von George Saunders gesprochen. Ich weiß nicht so richtig, so ganz war das nicht mein Buch. Abgesehen davon, dass ich es mehrmals beginnen musste, da ich mit den (gewollten) Rechtschreibfehlern ein echtes Problem hatte, war auch die Botschaft des recht kurzen Büchleins nichts Neues oder Besonderes. Ich habe mich ernsthaft gefragt, ob dieses Buch verlegt worden wäre, wenn es nicht gerade von einem renommierten Schriftsteller wie George Saunders gekommen wäre.

Bücherstammtisch im Mai

Logo Bücherstammtisch

Auch im Mai hat sich unser Bücherstammtisch wieder online getroffen. Ich überlege im Moment noch, ob ich das Format beibehalten soll, alle 3 Monate einen extra Beitrag zu den Buchtipps zu geben, so wie hier. Der Vollständigkeit halber liste ich aber die Empfehlungen hier schon einmal auf.

Cerstin:
Colson Whitehead: Underground Railroad

Ulrike:
Sorj Chalandon: Am Tag davor

Leonie:
Christelle Dabos: Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters
Charlie Mackesy: Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd

Mona:
Guillaume Musso: Ein Wort, um dich zu retten

Ein Kommentar

  1. Hallo Mona,

    nun dann geht es ja langsam etwas aufwärst wieder für Dich und das Familienleben…Alltag, wie mir scheint..

    LG..bleibt gesund…Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: