Die Tintenelfe

Wer ist die Tintenelfe?

TintenelfeIch bin Mona und ich lese, wann immer ich Zeit dafür finde und da ich liebend gern über Bücher, Autoren und Lesetrends diskutiere, schreibe nun an meinem inzwischen zweiten Blog. Mit anderen Lesebegeisterten und Bücherverrückten treffe ich mich beim Braunschweiger Bücherstammtisch, und natürlich in meinen beiden Lesekreisen, den „Buchschätzern“ und meinem „Buchclub“, wo ich auch immer wieder neue Anregungen bekomme.
Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Meine beiden Großen lesen sehr gern und viel, worüber ich mich natürlich unbändig freue. Eine der beiden hat inzwischen mit der „Lesekommode“ einen eigenen Buchblog. Unser kleines Purzelchen liebt Wimmelbücher und die Bücher aus der Wieso? Weshalb? Warum? Junior-Reihe. Außerdem kann sie zu meinem großen Leidwesen nicht genug von Bobo Siebenschläfer bekommen.

Was findet sich im Tintenhain?

Im Tintenhain werdet Ihr alles Mögliche rund ums Buch finden. Meine Rezensionen sind grundsätzlich eher kurz gehalten, da ich selber nicht gern lange Rezensionen lese, und dienen vorrangig dazu, meine eigene Meinung wiederzugeben.  Lange Zitate, seitenweise Analysen der Charaktere oder gar die erste Seite eines Buches werdet Ihr hier nicht finden. Bei Büchern, die ich aufgrund von häufigen positiven Rezensionen gelesen habe, werde ich mich eher auf Kurzrezensionen (Tintenspritzer) beschränken, ebenso wenn bei mir mal wieder die Zeit etwas knapper ist. Da ich mich eigentlich selten bei Büchern „vergreife“, es sei denn es ist ein Lesekreisbuch (da geht es leider nicht immer nach meinem Geschmack), werden die meisten Rezensionen eher positiv sein. Das liegt einfach in der Natur der Dinge. Die Bewertung „auf den ersten Blick“ maximal fünf kleinen Tintenfässchen habe ich vor einiger Zeit abgeschafft, da sie mir zu starr erschien.
Die Bücher, die ich lese, habe ich entweder bei meiner Lieblingsbuchhandlung Graff gekauft, aus unserer bestens sortierten und immer aktuellen Bücherei ausgeliehen oder aber es sind Geschenke und Gewinne. Ich nehme gelegentlich an Leserunden bei Lovelybooks teil und rezensiere auch ab und an für vorablesen. Lange Zeit habe ich mich dagegen verwehrt, Rezensionsexemplare bei Verlagen anzufordern. Da ich jedoch inzwischen von verschiedenen Verlagen entsprechende Angebote bekommen habe, werde ich ab und und zu auf diese Möglichkeit zurückgreifen, auch wenn es weiterhin die Ausnahme bleiben wird. Mein SUB ist einfach zu hoch!
Viel Spaß auf meinen Seiten! Ich freue mich immer über Kommentare und Anregungen.
Das tolle Bloglogo hat Sandra Zabel vom Blog Büchernische erstellt.
Eure Tintenelfe

Kontakt/Impressum

67 Kommentare

    1. Wow, wie toll! Vielen lieben Dank, was für eine schöne Überraschung. In den nächsten Tagen lasse ich auch wieder mehr von mir hören. Im Moment stehen aber Urlaub, Familie und Auszeit im Vordergrund.
      Die Tintenelfe

  1. Liebe Mona, vielleicht hast du ja Lust, mal auf meinen Blog zu sehen? Mein Name ist Maya, ich bin 33 Jahre alt und verbringe meine Zeit damit, einen Racheplan (ok, einen von mir initierten Racheplan) gegen meinen Freund zu verhindern. Gar nicht schön. Aber ziemlich unterhaltsam, habe ich mir sagen lassen. Liebe Grüße, Maya (aus dem Verzweiflungshain http://www.racheplan.com)

  2. Liebe Mona,
    ich hab über einen facebook-Vorschlag zu Deinem Profil und dann zu diesem schönen Blog gefunden. Und nun lese ich mit Begeisterung, dass Du in meiner alten Heimatstadt lebst! Graff war früher auch meine Lieblingsbuchandlung. 🙂
    Liebe Grüße,
    Hope

    1. Ja, jetzt seit bestimmt einem Jahr wieder regelmäßig in neuer Zusammensetzung. Ist immer schade, wenn Gruppen auseinanderfallen. Ich hatte mal eine ganz tolle Gruppe, in der wir hauptsächlich AD&D gespielt, aber auch alles Mögliche ausprobiert haben. Dann sind anch und nach alle aus beruflichen Gründen weggezogen.

  3. Vielen Dank, dass Du die schreibende Zunft so unterstützt. Nichts ist für uns wichtiger als Leser, die sich über unsere Bücher äußern. Wie sonst sollen wir wissen, ob wir mit unseren Geschichten ankommen. Danke. Ich werde diese Seite weiter im Auge behalten. Vielleicht ist der Stapel ungelesener Bücher ja irgendwann so klein, dass ich mal eines von meinen darauflegen darf.

  4. Na, zur Tintenelfe müssen wir doch schnell etwas schreiben; wir sind nämlich ähnliche Wesen, verwandt sozusagen. Wir sind Buchfeen und leben in unseres Masters Bibliothek auf Regalbrett 3 und 4 an der Küste von Nord Norfolk und plaudern über Bücher. Schön, dass wir dich gefunden haben.
    Liebe Grüße von der Küste Nord Norfolks
    Siri und Selma, die liebfrechen Buchfeen 🙂 🙂 die eben schnell mal auf Masterchen Notebook schreiben, da er emsig im Garten Äpfel aufliest.
    Ach ja, DANKE, dass du uns besucht hast, you are very welcome 🙂

    1. Danke für den Gegenbesuch, liebe Buchfeen! Hier schüttet es gerade wie aus Eimern und ich behalte meine Flügelchen lieber im Trockenen.
      Vielleicht lesen wir einander nun öfter, das wäre schön!
      Liebe Grüße nach Nord Norfolk
      von der Tintenelfe

  5. Hallo Mona,
    ich freue mich dich und deinen Blog kennenzulernen. Ich habe euch gerade auf Blogconnect entdeckt. Deine Beiträge finde ich sehr interessant und werde deinem Blog daher unbedingt folgen.
    Außerdem ist mir aufgefallen, dass wir einen ähnlichen Büchergeschmack haben, wie z.B. Bücher von Kai Meyer oder von David Safier. Hast du Plötzlich Shakespeare von ihm schon gelesen. Auch nicht schlecht.
    Würde mich über einen Besuch von dir bei mir entweder bei LB oder auf meiner Blogseite SEHR freuen!
    Viele Grüße und danke, dass ich bei dir stöbern durfte!
    Steffi

  6. Liebe Tintenelfe,
    ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und finde ihn sehr schön!
    Ich blogge erst seit kurzem, gehöre daher noch zu den „Frischlingen“ 🙂
    Ich folge dir über Lovelybooks 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Nenya

    1. Liebe Nenya,
      schön, dass Du hierher gefunden hast und dass Dir der Blog gefällt. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deinem Blog und vielleicht lesen wir uns ja nun öfter mal. 🙂
      Liebe Grüße
      die Tintenelfe

  7. Liebe Tintenelfe (bzw. liebe Mona),
    als Bücherfan mit wenig Zeit konsultiere ich des Öfteren deinen Blog um zu schauen, was es sich zu lesen lohnt und wenn es sich um kein Buch handelt (wie z.B. aktuell „ES“), das ich nicht auch schon gelesen habe, hast du mich schon auf manch gutes Buch gebracht (wie z.B. auf die Bücher von Lauren Oliver).
    Ich lese aber nicht nur gerne, sondern schreibe auch schon seit geraumer Zeit (über zehn Jahren… Oh Mann, klingt das, als wäre ich alt, wenn ich das so angebe…).
    Du hast auf deinem Blog so lieb angebiten, dir auch Angebote von Indie-Autoren anzusehen, da konnte ich einfach nicht widerstehen, auch wenn du meintest, du seist zur Zeit anderweitig beschäftigt, und muss die Gelegenheit einfach ergreifen, vielleicht kann ich ja dein Interesse wecken… 😉
    Vielleicht hast du ja später mal Lust, es dir anzusehen?
    Gegen etwas wie ein Kind kommt es nicht an, das will ich auch gar nicht. 😉 Ich wünsche dir übrigens alles Gute für die Geburt und viel Freude mit deiner Familie! 🙂
    Alors…
    Vor kurzem habe ich ein Buch als eBook auf amazon gestellt. Versteh mich nicht falsch: Ich will nicht, dass du ein Review meines Buches auf deinen Blog stellst.
    Ich würde mich nur freuen, wenn du einen Blick darauf wirst, auf mein Exposé und dann, wenn du Interesse hast, ein ehrliches Review veröffentlichst. Dazu bekommst du natürlich ein kostenloses Rezensionsexemplar. (Ich wollte das ganze Buch eigtl. kostenlos auf amazon zugänglich machen, aber da die da ja bekanntermaßen etwas kapitalistischer denken, muss man einen Mindestpreis von 0,89 Euro festlegen, wovon amazon dann 70% bekommt… Na ja, so naiv, dass mich das jetzt in irgendeiner Weise schockiert, bin ich nicht. :P)
    Kurzexposé:
    Nach der deutschen Wiedervereinigung kommt der DDR-Schriftsteller Rudolph Castell aus dem Gefängnis frei und muss feststellen, dass seine Frau zusammen mit der gemeinsamen Tochter Elissa spurlos verschwunden ist.
    Zwei Jahrzehnte lang setzt er alles daran, sein verschollenes Kind wiederzufinden.
    Obwohl er erneut heiratet – die französische Theaterschauspielerin Josephine – und Vater zweier weiterer Kinder wird, nimmt die Suche nach Elissa den Großteil seines Lebens ein.
    Er vernachlässigt darüber über Jahre seine neue Familie, die darunter leidet und sich von ihm entfremdet. Seine Ehefrau sucht Zuwendung bei einem anderen Mann, seine zweitgeborene Tochter Anouk verheimlicht ihrem Vater ein gefährliches Doppelleben und sein Sohn Vincent hat ebenfalls große Probleme, von denen niemand etwas ahnt.
    Erst als Rudolph ein Buch über seine verlorene Tochter veröffentlicht, erhält er neue Hinweise auf Elissas Aufenthaltsort. Die Wahrheit über seine Erstgeborene ist jedoch eine andere als er erwartet hat.
    Auch seine Familie kommt mit der Aussicht auf ein erfolgreiches Ende seiner Suche nicht zurecht und Ruolphs Leben droht erneut zu zerbrechen…
    Vielen Dank für deine Zeit und liebe Grüße 🙂
    Alix
    P.S. Du erreichst mich unter ninon.sardou@yahoo.com

  8. Hallo Mona, ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und finde ihn super! Ich blogge selbst seit relativ kurzer Zeit über Bücher, und würde mich freuen, wenn Du mal bei mir vorbeischaust. Ich habe noch keine feste Leserschaft, und kann Feedback jeglicher Art gebrauchen 😀
    Liebe Grüße
    Pia

  9. Liebe Tintenelfe,
    ich bin gerade über Deine (schon etwas ältere) Rezension von „Ausgerechnet Mr. Darcy“ auf Deine Seite – großartig, wird gleich abonniert! – gestoßen; vielen Dank dafür, das hat mir so aus der Seele gesprochen!
    Keine Bitte um eine Rezension oder sonstiges, einfach nur ein Tipp, da Du einer netten Liebesgeschichte mit Anlehnung an das unübertreffliche Original nicht abgeneigt scheinst: „Bluescreen oder Schlips und Vorurteil“ von J. K. Hilgenberg. Vielleicht fühlst Du Dich dort wohler als auf den Hundeshows. Einigen anderen ist es bereits geglückt …! 😉
    Danke für all Deine Mühe & auf Wiederlesen! Werde mich gleich noch ein bisschen durch Dein Archiv wühlen …
    Liebe Grüße
    Die Alex

  10. Schöner Blog! Und noch ein Pen & Paper Fan 🙂
    Spiele seit längeren nicht, da es einfach schwer ist eine Gruppe zu finden und wenn man eine gründet muss man immer selbst der Spielemeister sein und dafür habe ich einfach keine Zeit 🙁 Aber es ergibt sich vielleicht demnächst wieder was…
    Vielleicht schaue ich hier noch öfter vorbei, nicht wundern^^
    Lg Moana

    1. Ich spiele jetzt auch seit fast zwei Jahren nicht mehr. In der Schwangerschaft ging es mir zeitweise nicht gut, und jetzt ist es schwierig häufig abends weg zu sein. Die Gruppe spielt fast jede Woche. Früher gab es mal eine Rollenspielerdatenbank, über die man Gruppen oder Mitspieler suchen konnte. Ich glaube, die gibt es gar nicht mehr.
      Ich würde mich natürlich freuen, wenn du öfter vorbei schaust, nicht wundern. 😉
      LG
      Mona

  11. Huhu! Schön, dass du mich auf meinem Blog besucht hast. Momentan kann man mir nur via Bloglovin oder Google Friend Connect folgen.
    Ich werde jetzt öfter mal bei dir vorbeischauen, denn du hast eine sehr schöne Seit und ich bin immer auf der Suche nach guten Buchtipps. Viele Grüße, Corinna

  12. Hallo Mona,
    Ich hab grad ein wenig im Internet gestöbert und dann ist mir dein Blog aufgefallen… Eigentlich gibts nicht es nicht mehr zu sagen als das er mir aufgefallen ist und das ich ihn mag.
    Kannst ja auch mal bei meinem (noch einigermaßen jungen) Blog vorbei schauen, er heißt: Buntebuecherbiene.
    Liebe Grüße Maya

  13. Ich lese zwar keine Kinderbücher (mehr), da mein Sohn der Kinderzeit entwachsen ist und leider nur noch sehr wenig liest, aber ich finde die Abteilung „Kinderbuch“ ist ganz ganz wichtig, denn nur von dort gibt es einen Start in die „erwachsene“ Bücherwelt. Daher ist das, was Du mit Deinem Blog machst, so wichtig. LG @danielvermisst

    1. Hallo Iris,
      ich habe hier ein paar Gartenbücher stehen, aber mehr zum Nachschlagen. Die habe ich größtenteils vor sechs, sieben Jahren angeschafft als wir ein Haus mit großem Garten gekauft haben. Inzwischen beschränke ich mich ehrlich gesagt eher aufs Internet oder kaufe mal eine Zeitschrift.
      Liebe Grüße nach England!

  14. Ein sehr schöner Blog – und freu mich auch zu lesen, dass es Graff immer noch gibt und sich die Buchhandlung halten kann. (Habe auch mal in Braunschweig gelebt und dort häufiger eingekauft. 😉 ) Gibt es eigentlich ein Genre, das Du favorisierst? Viele Grüße!

    1. Graff hält sich sehr gut und hat sogar Thalia eine lange Nase gemacht, die eine große Filiale schließen mussten. 😁
      Ich lese gern Fantasy und Jugendbücher, aber nicht ausschließlich. Im Moment mag ich sogar wieder Thriller, die ich recht lange gemieden habe. In meinen Lesekreisen lesen wir meist Zeitgenössisches. Hauptsache, das Buch ist gut!
      Wie sieht es bei dir aus?

      1. Sehr gut! Graff, weiter so! 😉 – Ich lese gerne absurde Geschichten oder solche, wo „harte Schalen“ geknackt werden. Philosophisches mag ich sehr, vor allem wenn es nicht zu kompliziert ist. Grundsätzlich gehen auch Sachbücher (z.B. Psychologie), ich lerne gerne, aber schreibe noch lieber …
        Seit einem Jahr veröffentliche ich selbstgebackenes im Lehmofen. 🙂

  15. Herzlichen Dank für Ihre wohlwollende Aufmerksamkeit gegenüber meiner bescheidenen Seite! Diese liegt gewiss schon einige Tage zurück, was meine Dankesschuld freilich nicht verringert. Es freut mich, dass auch Sie den Welten, die nur die Literatur bieten kann, so offen begegnen und Ihre Wertschätzung teilen. Weiter so, möchte ich ausrufen, nur weiter so!

  16. Huhu!
    Ich wünsche dir und deiner Familie wunderschöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Lasst es euch gutgehen! ♥
    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Ich bin js eigentlich immer nicht so angetan von Tags, weil mir oft nichts Passendes einfällt. Hier hatte ich allerdings sofort Assoziationen, so dass ich es versuchen werde. Muss mal sehen, wie es zeitlich passt.

    1. Hallo Mara,
      der klingt ganz gut und mir fällt sogar zu den meisten Fragen etwas ein. Muss mal sehen, wie es zeitlich passt. Bereite gerade die „Kurzweil bis zur Buchmesse“ (Literaturquiz) vor.
      LG
      Mona

      1. Klar, ich habe auch eine Weile gebraucht, bis ich alles beantwortet habe. Der Winter ist ist ja noch eine Weile;). Wenn du Lust hast kannst du esa ja später machen. Kann aber auch verstehen, wenn es dir zu stressig wird
        Lieben Gruß
        Mara

      2. Wenn du Tags magst, ich habe heute den „Beste Ideen in Büchern, Filmen und Serien“ von Corly gemacht. Da hatte ich auch sofort Beispiele im Kopf.
        LG
        Mona

  17. Huhu Mona,
    ich freue mich ja immer wenn ich neue Blogs finde, da ich hier noch nicht lange bin…
    Bei dir gefällt es mir gleich so gut, dass ich bleiben werde 🙂
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  18. Hallo,
    mir gefällt nicht nur dein Blog, sondern auch der Name ist wirklich sehr schön. Da kommt man direkt ins Schwärmen. 🙂
    Toll ist ja das deine Kinder auch so lesebegeistert sind. Und das eins sogar schon einen eigenen Blog hat. Mal sehen wie mein Krümel mal wird, aber Bücher liebt er jetzt schon über alles. 🙂
    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.