Tintenhain – Der Buchblog

Monatsrückblick Dezember 2020

Auch wenn es nicht so aussieht, habe ich im Dezember so wenig gelesen wie in keinem anderen Monat. Es waren nicht so die dicken Bücher und die meisten las ich erst, als ich endlich ab dem 24.12. Urlaub hatte. Endlich Zeit zum Lesen und Bloggen. Ich genieße es in vollen Zügen!

Wir sind über die Feiertage ganz in Familie geblieben. Immerhin sind wir zu fünft, da wird es so schnell nicht langweilig. Laut Corona-Regeln können wir uns ohnehin nur schwer mit anderen treffen, wir sind ja schon vier Personen, die älter als 14 Jahre sind. So haben wir Silvester online mit unseren Freunden gefeiert, mit denen wir seit Jahren zusammen den Jahreswechsel begehen. Es war richtig lustig mit Party-Time und Mario-Kart – die ganze Zeit über Skype. Um Mitternacht gab es auf der Straße “Auld Lang Syne” auf der Trompete und Wunderkerzen. Alle Nachbarn waren zu Hause und standen vor ihren Häusern, so dass wir einander zuprosten und ein frohes und hoffentlich gesundes, neues Jahr wünschen konnten.

Ildikó von Kürthy - Es wird Zeit! Die Show zum Buch
Ildikó von Kürthy – Es wird Zeit! Die Show zum Buch

Vieles hat sich inzwischen online verlagert, das betrifft nicht nur die Arbeit (bei mir ohnehin nur zu einem geringen Teil), die Schule meiner Kinder oder meine Lesetreffs wie der Lesekreis oder der Bücherstammtisch. Ich habe auch meine erste Online-Lesung mit Eintritt besucht, die tolle Show von und mit Ildikó von Kürthy. Das hat echt Spaß gemacht und es hat schon was, im Bett und Schlafanzug eine Veranstaltung zu besuchen und dabei bei den tollen Liedern auch noch lauthals mitsingen zu können. Mit einigen Bloggerkolleginnen haben wir eine Jitsi-Gruppe eingerichtet, in der wir uns ab und zu zum Quatschen treffen. Wäre doch zu schade, wenn man sich nur bei Verlagsvorschauen online trifft. Wer mal dabei sein möchte, kann sich gern melden. Im Moment versuchen wir, uns am ersten Donnerstag im Monat zu “treffen”, sonst halt spontan nach Absprache in einer Facebookgruppe.

Leserückblick

Die beliebtesten Beiträge waren in diesem Monat (nach Aufrufen)

Blogger-Adventskalender 2020
Die 100 beliebtesten Bücher der Deutschen
Barbara Robinson: Hilfe, die Herdmanns kommen

Meine gelesenen Bücher

Das Highlight des Monats

Cover Ocean Vuong Auf Erden sind wir kCover Ocean Vuong Auf Erden sind wir kurz grandios
Cover © Hanser Verlag

Ocean Vuong: Auf Erden sind wir kurz grandios

Zu Ocean Vuongs Briefroman gibt es bisher keine Rezension, dabei hat mich das Buch fast umgehauen. Irgendwie fehlen mir aber die Worte. Vuong schreibt wortgewaltig, virtuos und poetisch. Das ist manchmal schon fast anstrengend und dabei doch sehr berührend. In “Auf Erden sind wir kurz grandios” schreibt Vuong an seine vietnamesische Mutter, rückblickend auf sein (noch junges) Leben. Er schreibt ihr, wie er zu dem wurde, was er heute ist und welchen Einfluss die Migrationsgeschichte der Familie darauf hatte. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

 


 

Rezensiert

Tremayne, S.K.: Die Stimme
Ware, Ruth: Hinter diesen Türen
Lange, Kathrin: Wenn die Nebel flüstern, erwacht mein Herz
Arenz, Ewald: Alte Sorten

Weltenbummler-Challenge

Die Weltenbummler-Challenge von Wörterkatze gehört inzwischen fest zu meinem Leseprogramm. Ich habe es inzwischen sehr lieb gewonnen, herauszufinden, wie verschiedene Länder ich literarisch bereise – wenn auch nach wie vor ohne den Challenge-Charakter. Auch diesen Monat kam mal wieder kein weiteres Land hinzu.


visited 9 states (4%)
Create your own visited map of The World

Bücher-Bingo

Okay, lassen wir es. Hat wieder nicht geklappt.
Mehr Infos zu meinem ganz persönlichen SuB-Abbau gibt es hier.

Bücherbingo 2020 - 4

Lesekreis im Dezember

Wichteln im Lesekreis

Im Dezember haben wir kein gemeinsames Buch gelesen, uns aber online zum Wichteln verabredet. Jede von uns hatte ein aus dem eigenen Regal aussortiertes Buch liebevoll verpackt und bei Susanne vor die Tür gelegt. Dann wurde über Skype fröhlich gewürfelt bis jede ein Geschenk erwürfelt hatte. Jetzt wurde es spannend! Susannes Mann schwang sich aufs Fahrrad und spielte den Weihnachtsmann. Vor unseren PCs sitzend konnten wir verfolgen, wie eine nach der anderen ihr Geschenk vor die Tür gelegt bekam und auspacken durfte. Eine wirklich tolle Idee! Es hat richtig Spaß gemacht!

Bücherstammtisch im Dezember

Logo Bücherstammtisch

Auch unser Bücherstammtisch fand wieder online statt. Das Schöne daran ist, dass Leonie, die nicht mehr in Braunschweig wohnt, dann auch dabei sein kann. Hier sind unsere vorgestellten Bücher.

Elke:
hatte nicht so richtig was

Ulrike:
Lars Jonssoon: Wintervögel (Sachbuch)
Rolf und Cilla Börjlind: Schlaflied (Krimireihe, Schweden)
Tana French: Der dunkle Garten

Cerstin:
Jana Lukas: Die Mühlenschwestern

Imke:
Oyinkan Braithwaite: Meine Schwester die Serienmörderin
Jacky Durant: Die Rezepte meines Vaters
Alina Bronsky: Der Zopf meiner Großmutter
Volker Hage: Philip Roth – Bücher und Begegnungen

Leonie:
Paul Maar: Wie alles kam – Roman meiner Kindheit
Neil Gaiman: Der Ozean am Ende der Straße

Johanna:
Pamela Hansen: Die Inselpastorin
Joe Brainard: Ich erinnere mich

Mona:
Ocean Vuong: Auf Erden sind wir kurz grandios
S.K. Tremayne: Die Stimme

Der nächste Termin ist am 18. Januar wieder online.

4 Kommentare

  1. Liebe Mona,
    es freut mich sehr, dass ihr den Lesekreis und den Bücherstammtisch auch online umsetzen könnt. Natürlich sind persönliche Treffen schöner, aber ich denke mir immer, besser ein Onlinetreffen als monatelange Stammtischpause. Bei uns ist das Interesse an den Onlinetreffen in letzter Zeit etwas zurückgegangen. Ich bin gespannt, inwiefern sich das nochmal ändert.
    Eure Wichtelfeier und auch die Silvester Feier klingen echt ziemlich cool.
    Das ist ja super, dass Du eine Möglichkeit gefunden hast, Dich mit anderen Bloggerinnen online auszutauschen. Bei Twitter habe ich gelesen, dass vielen die Buchmessen vor allem wegen dem Austausch fehlen. (Ich für meinen Teil besuche auf den Messen eher die Veranstaltungen). Das klingt so, als ob ihr euch regelmäßig austauschen könnt und es nicht bei einer einmaligen Sache geblieben ist.
    Ich hoffe, Du hattest einen guten Start ins neue Jahr!
    viele Grüße
    Emma

  2. Schönen guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr!

    Das Wichteln von eurem Lesekreis klingt ja toll, das war ja eine wirklich schön umgesetzte Aktion! Da kann ich mir gut vorstellen, dass das eine Menge Spaß gemacht hat!

    Es sieht wirklich nicht so aus, als hättest du wenig gelesen – aber das Gefühl kenne ich 😉 Dafür habt ihr viel Familienzeit gehabt, was doch auch wunderschön ist. Es freut mich, dass ihr die Feiertage und Silvester so schön genießen konntet <3

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich mal wieder keins, aber deine Empfehlung klingt sehr interessant. Auch wenn die Geschichte eher nicht so meinem Beuteschema entspricht… ich werde es mir auf jeden Fall mal näher ansehen!

    Ich wünsch dir alles Liebe fürs Neue Jahr!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    1. Nein, es sieht nicht so aus, aber an der Seitenzahl merke ich dann, dass es der schlechteste Monat im Jahr war. Mein Highlight war tatsächlich auch kein Buch, bei dem ich beim ersten Mal zugegriffen hätte. Es war nur so, dass Cerstin beim Bücherstammtisch sagte, dass sie das gerade lesen und beim nächsten Mal vorstellen würde. Da meinte Imke, dass sie das auch gerade liest. Ich habe dann aus Neugier in der Onleihe geguckt und da konnte ich es sofort ausleihen. Schwupps auf den Reader und schwupps gelesen. 🙂 Sollte ich vielleicht öfter mal machen, dann entdeckt man mal was ganz Neues.

      Liebe Grüße
      Mona

  3. Hallo liebe Mona,

    es müssen nicht immer viele Seiten oder Bücher sein. Dafür war in dem Monat anderes wichtig und bestimmt schön. Denn ich kann mir vorstellen, dass du schöne Weihnachten und Silvester hattest, nach deiner Beschreibung.

    Von deinen Büchern kenne ich keins.
    Auch ich habe dieses Jahr wieder die Bingo-Challenge gemacht. Allerdings habe ich nicht von Beginn an aus dem Glas gezogen. Die ersten Monate habe ich die Bücher gelesen, welche ich wollte. Aber eben von der Bingokarte. Erst gegen Ende des Jahres, habe ich gezogen. Dadurch konnte ich doch die ein oder andere Leiche und Perle vom SuB befreien und bin dieses Jahr sehr zufrieden. Das Jahr vorher ging es mir wie dir, kein Erfolg.

    Ich finde es schön, dass ihr eure Treffs online abhalten könnt und diese nicht ganz verloren gehen.

    Mein Monatsrückblick ist auch online.

    Ich wünsche dir einen lesereichen Januar mit vielen tollen Eindrücken.

    Liebe Grüße

    Tina von Tina’s Leseecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: