Thrillerwochenende Tag 2 [Verlosung]

Das war ja gestern mal ein furioser Start. Als ich diesen Beitrag schrieb, hatte ich bereits über 140 Teilnehmer für den ersten Tag. Ich freue mich sehr, dass das Thrillerwochenende so gut ankommt. Die Auslosung erfolgt dann am Dienstag für alle drei Tage gemeinsam.
Diese Runde ist mit „Das Heim“ auch ein Roman dabei, der eher ins Genre Horror fällt. Ich habe ihn extra von einer Leserin zum Verlosen geschenkt bekommen.

Um ein bisschen mehr Spannung ins Spiel zu bringen, hätte ich dieses Mal gern einen Kommentar, in dem ihr mir mitteilt, warum ihr das betreffende Buch gewinnen wollt. Das Formular brauche ich allerdings zusätzlich für die Auswertung.

Viel Spaß beim Mitmachen, ich wünsche Euch viel Glück!

Mats Strandberg: Das Heim

Cover Das Heim Mats Strandberg
Cover © Fischer Tor

(Original, ungelesen)

Zum ersten Mal nach zwanzig Jahren kehrt Joel zurück in sein Heimatstädtchen an der schwedischen Westküste, um seine demenzkranke Mutter zu pflegen. Seit ihrem Infarkt ist Monika nicht mehr dieselbe, und schweren Herzens bringt Joel sie im Seniorenheim unter, wo sie sich zunächst zu erholen scheint.
Doch schon bald verschlechtert sich Monikas Zustand: Sie magert ab. Wird ausfallend. Und spricht dunkle Geheimnisse aus, von denen sie eigentlich gar nichts wissen kann. Manche der Alten halten sie deshalb für einen Engel, andere für einen Dämon, und auch auf Joel wirkt seine Mutter, als wäre sie nicht sie selbst.
Eine von Monikas Pflegerinnen ist Joels Jugendfreundin Nina. Seit zwanzig Jahren haben die beiden nicht miteinander gesprochen, und so schmerzhaft sich ihre Wege damals getrennt haben, so schmerzhaft ist jetzt ihr Wiedersehen.
Und als sich die beklemmenden Vorkommnisse im Heim häufen, findet Joel ausgerechnet in Nina eine Verbündete, um dem Grauen entgegenzutreten. (Klappentext © Fischer Tor)

Nina Laurin: Böser als du denkst
Rezension

Nina Laurin Böser als du denkst Cover
Cover © Knaur Verlag

(Original, gelesen)

“… wird polizeilich gesucht. Falls Sie etwas über den Aufenthalt des Verdächtigen wissen, rufen Sie bitte folgende Nummer …”
Ich wende meinen Blick abrupt zum Fernseher und sehe das Gesicht meines Zwillingsbruders, in Lebensgröße. Es ist ein Schock, der mir den Atem raubt. Hier ist mein Bruder, den ich zum letzten Mal vor 15 Jahren sah – nach dem Brand, der unsere Eltern tötete. Rußbedeckt, die Hand um ein Feuerzeug gekrampft, die Knöchel hoben sich weiß ab von Staub und Asche. Alle haben gesagt, er würde mal ein Herzensbrecher. Doch sein Gesicht ist jetzt eingefallen, Bartstoppeln bedecken Kinn und Wangen, seine Augen sehen stumpf aus.
Mein erster Gedanke: Er ist es nicht. Nicht mein schöner Bruder, der Golden Boy, den jeder liebte. Aber tief in meinem Inneren wusste ich immer, dass dies geschehen würde. Was hast du diesmal getan, Eli? Was zum Teufel hast du getan? (Inhaltsangabe © Knaur Verlag)

Harlan Coben: In deinem Namen
Rezension

(Original, gelesen, Leserille)

In deinem Namen Cover
Cover © Goldmann Verlag

Fünfzehn Jahre ist es her, dass Detective Nap Dumas seinen Zwillingsbruder Leo verlor. Damals wurden Leo und dessen Freundin Diana unter mysteriösen Umständen tot auf den Eisenbahngleisen ihrer Heimatstadt in New Jersey gefunden. Damals verschwand auch Maura, Naps große Liebe, ohne ein Wort des Abschieds. Als jetzt im Wagen eines Mordverdächtigen Mauras Fingerabdrücke auftauchen, hofft Nap, endlich Antworten zu bekommen. Doch stattdessen stößt er nur auf immer neue Fragen: über die Frau, die er einst liebte, über eine verlassene Militärbasis und vor allem über Leo und Diana. Denn die Gründe, warum sie sterben mussten, sind dunkel und gefährlich… (Klappentext © Goldmann Verlag)

Die Teilnahmebedingungen findet ihr im Startposting.

Das Formular wurde nach „Einsendeschluss“ entfernt. Es geht weiter mit Tag 3

 

31 Kommentare

  1. Ich liebe Schweden Krimis und Mats Strandberg hat mich mich seinen Büchern überzeugt die immer unheimlich spannend sind. „Das Heim“ habe ich noch nicht gelesen und die Beschreibung hört sich schonmal gut an.

  2. Ich kenne den Autor Harlan Coben noch gar nicht und die Beschreibung des Buches klang für mich interessant, daher habe ich mich für dieses Buch entschieden

  3. Ich würde mich über das Buch „Das Heim“ von Mats Strandberg freuen. Ich habe schon sehr lange kein richtig, richtig gutes Horrorbuch gelesen und der Klappentext spricht mich auf jeden Fall schonmal sehr an. Ich drücke mir selbst die Daumen. 🙂
    Ich sag schon mal Danke für die tolle Aktion und wünsche dir ein schönes Wochenende
    Michaela

    1. Guten Morgen!
      Ich habe mich für „Das Heim“ entschieden, weil ich nordische Thriller/Krimis/Horror einfach immer als extrem stimmungsvoll empfinde und von dem Buch schon etliches Gute gehört habe, es mir empfohlen wurde.

      Lieben Gruß und schöne Pfingsten
      Bine

  4. Wieder eine tolle Verlosung bei Tintenhain!

    Ich habe mich für den Schwedenkrimi – Das Heim – entschieden, da ich a) nordische Krimis sehr mag und b) den Coben bereits nach der Vorstellung letztes Jahr hier im Blog gekauft habe (sehr spannend wie immer bei Coben, auch unerwartet sprachwitzig, ich musste mehrmals losprusten).

    Viel Glück allen und schöne Pfingsttage!

  5. Kurz und knapp : meine Wahl ist gefallen auf Nr. 2 – weil ich die beiden anderen schon kenne 🙂 Schönen Pfingssonntag an Alle 😉

  6. Ich habe mich für „In deinem Namen“ entschieden. Das liest sich einfach spannend und das Cover spricht mich einfach an.

  7. Liebe Mona,
    ich würde gern »In deinem Namen« von Harlan Coben gewinnen, weil ich zwar schon viel von dem Autor gehört, aber leider bisher noch nichts von ihm gelesen habe.
    LG und frohe Pfingsten
    Kerstin

  8. Ich habe schon das erste Buch von Strandberg sehr gerne gelesen und das Cover ist mal wieder ein richtiger Hingucker, deswegen würde ich gerne „Das Heim“ gewinnen 🤓🍀 Danke für dieses tolle Gewinnspiel!

  9. Mich reizt die Werbung auf dem Cover „Der schwedische Stephen King“, denn Romane von Stephen King lese ich ganz gerne und wäre daher auf einen Vergleich gespannt!

  10. Es war schwierig eine Wahl zu treffen.
    Dann habe ich mich für das Buch „Böser als du denkst“ entschieden, das hört sich sehr spannend an.
    LG
    Schöne verlosung !!!!

  11. Ich versuche gern mein Glück für „Böser als Du denkst“, weil mich die Leseprobe in den Bann gezogen hat und ich das Buch sehr gern lesen würde.

  12. Mir ist die Wahl heute wieder nicht leicht gefallen. Buch 1 habe ich ausgeschlossen wegen Horror. Buch 2 hat mich mehr angesprochen, Dein Fazit in der Rezension hat mich wieder zweifeln lassen. Du hast Krimines Rezi verlinkt, die habe ich dann auch noch gelesen und mich dafür entschieden 😎

  13. Harlan Coben: In deinem Namen – weil mir die Rezension gefallen hat … och mann … ich könnte jetzt schon los lesen !

  14. Hallo Mona,
    ich möchte keines dieser Bücher gewinnen. Ich bin kein großer Thriller-Fan. Ich lese nur leichte Krimis wie Sherlock Holmes, Miss Marpel und Hercules Poirot. Ich wünsche euch aber allen viel Spaß bei dem Wochenende. Ich lese dieses Wochenende Romantik 🙂
    Viele Grüße
    Laura

  15. Ich möchte das Buch von Harlan Coben gewinnen weil ich von dem Auto schon einige Bücher als Hörbuch gehört habe und ich mir hochklassige Spannung von dem Buch erhoffe.

  16. Die Entscheidung für „In Deinem Namen“ war nicht schwer. Ich habe bereits einige Bücher von Harlan Coben gelesen, die mich gut unterhalten haben, und die Leseprobe hat mir ebenfalls gefallen.

    Liebe Grüße
    Gabi W.

  17. Guten Morgen! 🙂
    Ich habe mich für Mats Strandbergs Das Heim entschieden, weil es eine Freundin bereits gelesen und für gut befunden hat. Ich bin für alles aus dem Norden zu haben und die Thematik spricht natürlich auch ganz für sich. 😊

    Liebste Grüße und einen schönen Pfingstmontag!
    Gabriela

  18. Hallo und guten Tag,

    …weil mir , die ganze Aufmachung jetzt schon angst bereitet…das Covergesicht..ohne das ich eine Seite gelesen habe..sorry das jetzt erst mein Kommentar kommt…das andere Formular habe ich schon am Sonntag verfasst/ausgefüllt.

    LG..Karin..

  19. Moin,
    ich kopier dir der Vollständigkeit halber meinen Kommentar von der „Startseite“ nochmal hier rein 😉
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Christina P. sagt:
    9. Juni 2019 um 07:37 Uhr

    Ah okay, hier kann ich kommentieren (hab schon eben auf FB als „La Tina“ geantwortet).
    Habe mich an Tag 2 für „Das Heim“ entschieden, da ich seit langer Zeit keinen Horror-Roman mehr gelesen habe.
    LG Christina P. (La Tina)

  20. Harlan Coben: In deinem Namen ist mein Wunsch.
    Denn die Gründe, warum sie gewinnen mussten, sind hell und voller Neugier auf eine unglaubliche, faszinierende Geschichte, Gänsehaut und schlaflose Nächte (Klappentext Gabriel) 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.