Antje Wagner: Schattengesicht [Litfaßsäule #7]

Heute habe ich ein, wie ich glaube, ganz besonderes Buch an der Litfaßsäule. Jedenfalls denke ich das, nachdem ich alle Infos zusammengetragen, die Leseprobe und die Rezensionen gelesen habe.

Die Aktion entwickelt sich für mich inzwischen anders als ursprünglich gedacht. (Wer mehr über die Aktion wissen möchte, sei eingeladen, die Aktionsseite zu besuchen.) Eigentlich ging es mir ja darum, Bücher vorzustellen, die ich nicht lesen würde oder für die ich einfach keine Zeit finde. Jedoch beschäftige ich mich mit den Büchern, die ich hier vorstelle, im Vorfeld sehr viel intensiver als beabsichtigt. Da kommt es vor, dass ich oft sehr viel neugieriger werde als wenn ich nur ein einfaches Rezensionsangebot erhalte. So war das eigentlich nicht gedacht! Inzwischen habe ich sogar ein Buch nach der Vorstellung hier gekauft, gelesen und rezensiert. Genau das könnte mir auch bei „Schattengesicht“ wieder passieren.

 

Aber warum soll jetzt „Schattengesicht“ von Antje Wagner ein besonderes Buch sein? Vielleicht weil Antje Wagner ein Teil von Ella Blix ist – der andere Teil heißt Tania Witte – und ich ihr Buch „Der Schein“ sehr mochte. Antje schrieb mich an und fragte, ob ich nicht vielleicht auch ihren Jugendthriller „Schattengesicht“ lesen (und rezensieren) wolle. Der recht kurze Roman, der 2012 bei Bloomsbury erschien und inzwischen vergriffen ist, wurde gerade neu im kleinen Indie-Buchverlag Ulrike Helmer Verlag aufgelegt und die bereits erschienen Rezensionen klingen einfach nur gut. Was meint Ihr dazu?

Ich weise darauf hin, dass ich das Buch bis auf die Leseprobe nicht gelesen habe und diese Buchvorstellung keine Wertung beinhaltet. Auch kann ich keine Aussagen zur Qualität (Lektorat/Korrektorat) machen. Es gibt jedoch bereits positive Bloggerrezensionen.
Die folgenden Informationen stammen von der Autorin Antje Wagner.

Werbung

Antje Wagner: Schattengesicht

Genre: Psychothriller (Jugendbuch)| 174 Seiten | Verlag: Ulrike Helmer Verlag
Aktueller Preis: Taschenbuch 12,00 €
ISBN 978-3-89741-413-6
professionelles Lektorat/Korrektorat
Einzelband

Cover (c) Ulrike Helmer Verlag

Inhalt:
So harmlos sie auch wirken – irgendetwas stimmt mit Milana und Polly nicht. Etwas Ungreifbares, Rätselhaftes umgibt sie. Warum schrecken die Menschen vor Pollys Stimme zurück? Weshalb ist der Tod ihr ständiger Begleiter? Sicher ist nur, die beiden fliehen vor einem unaussprechlichen Geheimnis. Doch niemand kann auf ewig entkommen!

Leseprobe

Rezensionen:
Kasimira
Queerbuch

Die Autorin freut sich über weitere Rezensent*innen. Bei Interesse können Blogger*innen gern Kontakt zu Antje Wagner aufnehmen!

Über Antje Wagner
Antje Wagner (*1974 in Wittenberg), schreibt Romane und Erzählungen für Jugendliche und Erwachsene. Sie studierte deutsche und amerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften in Potsdam und Manchester. Für ihre Arbeiten wurde sie vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem ver.di-Literaturpreis, dem Mannheimer Feuergriffel und dem Leipziger Lesekompass.
Antje Wagners Romane werden in der Presse mit Filmen wie »The Sixth Sense« oder »The Village« verglichen. Eine Kinofilm-Adaption ihres Romanes »Vakuum« ist in Vorbereitung. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung nahm Antje Wagner 2012 in den Kanon der »20 besten deutschsprachigen Autoren unter 40 Jahre« auf.
Sie schreibt auch unter dem Pseudonym »Ella Blix« gemeinsam mit Tania Witte mysteriöse Jugendromane.

Mehr Infos findet ihr auf Antjes Autorenseite.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.