Neu im Bücherregal #79

Neu im Regal Neuzugänge Logo

Bevor es wieder unübersichtlich wird, hier wieder ein kleiner Blick ins Regal. Gerade habe ich mehr Lust zum Lesen als zum Bloggen, woran vor allem „Der Gesang der Flusskrebse“ und „Die Spiegelreisende“ Schuld sind. Aber auch andere Bücher sind im Tintenhain eingezogen. Viel Spaß beim Stöbern!

Cover Ella Blix Wild Sie hören dich denken
Cover © Arena Verlag

„Wild – Sie hören dich denken“ – Ella Blix

„Wild“ ist wohl eines meiner am sehnlichsten erwarteten Bücher. Meine Tochter hat es schon gelesen und sie ist total begeistert. Hier ist ihre Rezension. Merkwürdigerweise hat mich der Overflow in den Sozialen Medien bei Erscheinen dann dermaßen gelähmt, dass ich es bis auf die ersten 40 Seiten noch nicht gelesen habe.

Seit einem erschreckenden Erlebnis auf einem Waldausflug mit der Schule ist Noomi nicht mehr dieselbe. Erinnerungsfetzen, die berauschend, aber auch verstörend sind, führen sie immer wieder zurück zu diesem Tag im Wald. Seitdem ist etwas mit ihr passiert, und sie muss herausfinden, was dort geschehen ist. Warum kann sie sich nicht erinnern? Warum fühlt sie sich seitdem den Tieren so nah? (Inhaltsangabe © Arena Verlag)


Cover Claire Douglas VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnis
Cover © Penguin

„Vergessen – Nur du kennst das Geheimnis „ – Claire Douglas
Rezension

Das war wieder mal eins dieser Bücher, das man unbedingt haben muss, sobald es erschienen ist. Und dieses Mal sogar gleich gelesen!

Nach dem Selbstmordversuch ihres Mannes ist Kirsty am Boden zerstört. Ein Neuanfang in ihrer alten Heimat Wales scheint daher perfekt. Dort, in einem abgeschiedenen alten Pfarrhaus, will sie eine kleine Pension eröffnen. Doch dann taucht wie aus dem Nichts Selena auf. Die Frau, die sie nie mehr in ihrem Leben hatte wiedersehen wollen. Kirsty ist außer sich: Was will Selena von ihr? Und warum findet Kirsty plötzlich jeden Morgen einen verwelkten Blumenstrauß vor der Haustür? Noch bevor sie Selena zur Rede stellen kann, wird diese ermordet. Und Kirsty weiß, dass die Wahrheit von damals nun endlich ans Licht kommen muss… (Inhaltsangabe“ © Penguin)au Verlag)


"Wo die Sterne tanzen" - Katharina Herzog
Cover © Rowohlt Verlag

„Wo die Sterne tanzen“ – Katharina Herzog

Dieses Buch spielt auf Juist – muss ich noch mehr sagen? Logisch, dass ich es lesen muss. Bei den Recherchen auf der Insel war ich über WhatsApp dabei und konnte so schon mal die Schauplätze sehen. Ich kenne sie alle! In der Rezension habe ich auch ein paar eigene Fotos eingebunden.

Auf der Nordseeinsel Juist hat Musicaltänzerin Nele einst den ersten Kuss von ihrem besten Freund Henry bekommen, und im Deichschlösschen ihrer Oma hat sie viele zauberhafte Sommertage verbracht – bis eine schicksalhafte Nacht alles veränderte. Vor allem zwischen Henry und ihr. Diesen Sommer fährt Nele ein letztes Mal auf die Insel. Oma Lotte ist gestorben, und Nele will nur noch das Haus ausräumen und sich mit ihrer Mutter aussprechen. Doch dann taucht Henry überraschend auf Juist auf. Mit ihm kommen die Erinnerungen zurück, die schmerzhaften, aber auch die schönen, und auf einmal fragt sich Nele: Ist sie wirklich bereit für die Zukunft, wenn ihr Herz noch immer an der Vergangenheit hängt? (Inhaltsangabe © Rowohlt Verlag)


Cover Der Gesang der Flusskrebse von Delia Owens
Cover © Hanser Verlag

„Der Gesang der Flusskrebse“ – Delia Owens

Das ist unser aktuelles Lesekreisbuch und ich habe es so geliebt, dass ich es mir auch noch kaufen werde, obwohl mein gelesenes Exemplar aus der Bücherei stammte.

Chase Andrews stirbt, und die Bewohner der ruhigen Küstenstadt Barkley Cove sind sich einig: Schuld ist das Marschmädchen. Kya Clark lebt isoliert im Marschland mit seinen Salzwiesen und Sandbänken. Sie kennt jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze. Als zwei junge Männer auf die wilde Schöne aufmerksam werden, öffnet Kya sich einem neuen Leben – mit dramatischen Folgen. Delia Owens erzählt intensiv und atmosphärisch davon, dass wir für immer die Kinder bleiben, die wir einmal waren. Und den Geheimnissen und der Gewalt der Natur nichts entgegensetzen können. (Inhaltsangabe © Hanser)

Cover Im Alt singt jemand falsch Karin Spieker
Cover © Piper Verlag

„Im Alt singt jemand falsch“ – Karin Spieker

Dieses Buch hatte ich aufgrund des Chorthemas schon länger auf dem Schirm und als das eBook jetzt auf 4,99€ runtergesetzt wurde, habe ich zugeschlagen.

Die 27jährige Maja ist meistens zufrieden mit ihrem Leben: Ihre Arbeit im Jobcenter gefällt ihr, sie genießt die Treffen mit ihrer fröhlichen und unkonventionellen Großfamilie und sie freut sich jede Woche auf die Chorprobe, in der sie ihre besten Freunde trifft und mit dem schnuckeligen Tenor Tristan von Birkhain flirtet. Als der perfektionistische Dr. Wilhelm Heinrich die Leitung des Unichors übernimmt, ändern sich die Regeln im Chor und nach und nach gerät Majas ganzes Leben aus den Fugen. Aber vielleicht sind manche Veränderungen gar nicht mal so schlecht… (Inhaltsangabe © Piper Verlag)



Cover Christelle Dabos Die Spiegelreisende - Band 1 - Die Verlobten des Winters
Cover © Insel Verlag

„Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters“ – Christelle Dabos

Begegnet ist mir „Die Spiegelreisende“ schon öfter und meine älteste Tochter hat sich das Buch auch gekauft (aber nicht gelesen). Beim Bücherstammtisch hat Leonie so davon geschwärmt, dass ich es nun gelesen habe. (Rezension folgt)

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause. (Inhaltsangabe © Insel Verlag)


Cover Christelle Dabos Die Spiegelreisende - Band 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
Cover © Insel Verlag

„Die Spiegelreisende – Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast“ – Christelle Dabos

Klar, Band 2 musste sofort einziehen. Leonie, du hattest es prophezeit!

Ophelia wurde gerade zur Vize-Erzählerin am Hof von Faruk erkoren und glaubt sich damit endlich sicher. Doch es dauert nicht lange, und sie erhält unheilvolle anonyme Drohbriefe: Wenn sie ihre Hochzeit mit Thorn nicht absagt, wird ihr Übles widerfahren. Und damit scheint sie nicht die Einzige zu sein: Um sie herum verschwinden bedeutende Persönlichkeiten der Himmelsburg. Kurzerhand beauftragt Faruk Ophelia mit der Suche nach den Vermissten. Und so beginnt eine riskante Ermittlung, bei der es Ophelia nicht nur mit manipulierten Sanduhren, sondern auch mit gefährlichen Illusionen und zwielichtigen Gestalten zu tun bekommt. Am Ende steht eine folgenschwere Entscheidung. (Inhaltsangabe © Insel Verlag)


Cover Christelle Dabos Die Spiegelreisende - Band 3 - Das Gedächtnis von Babel
Cover © Insel Verlag

„Die Spiegelreisende – Das Gedächtnis von Babel“ – Christelle Dabos

Auch Band 3 durfte bereits einziehen und der vierte und letzte ist bereits vorbestellt!

Fast drei Jahre hat Ophelia Thorn nicht mehr gesehen. Nach seinem plötzlichen Verschwinden musste sie den Pol verlassen und nach Anima zurückkehren. Doch eines Tages macht sie sich heimlich auf den Weg zur Arche Babel, um mehr über Gott herauszufinden und sich auf die Suche nach Thorn zu begeben. In Babel angekommen, einer Arche mit strikten Vorschriften und argwöhnischen Bewohnern, die Robotern mehr gleichen als Menschen, muss Ophelia sich als »Lehrling« am Konservatorium der Guten Familie beweisen. Als in dem Secretarium der Arche eine Zensorin tot aufgefunden wird, die kurz vor ihrem Tod die Werke eines Kinderbuchautors verbrannt hat, erkennt Ophelia fassungslos, wie sehr sie selbst in diese tödliche Geschichte verstrickt ist. (Inhaltsangabe © Insel Verlag)


Das war also mein Blick ins Regal mit den Neuzugängen. Kennt Ihr einige der Bücher und habt sie vielleicht schon gelesen?

5 Kommentare

  1. Die drei Spiegelreisende Bände habe ich schon gelesen und fand sie gut. Wobei die Rezensionen zu dieser Reihe sehr unterschiedlich ausfallen.

  2. Hallo Liebes,

    die Spiegelreisende – Reihe steht auf meiner WuLi.
    Delia Owen’s Debüt habe ich letztes Jahr nach Erscheinen gelesen und werde ich dieses Jahr noch einmal lesen. Ich war total begeistert.

    Liebe Grüße,
    RoXXie

    1. Liebe RoXXie,

      da geht es dir genau wie mir! Ich hätte das Buch am liebsten sofort noch einmal gelesen. Darum werde ich es mir demnächst auch kaufen, damit ich genau das tun kann. 😀
      Mich hatte das Buch gar nicht so interessiert, aber jetzt bin ich meinem Lesekreis sehr dankbar dafür!

      Liebe Grüße
      Mona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: