Alexis Snow: Drachenblut – Welt der Elemente (1) [Litfaßsäule #9]

*Werbung*

Heute gibt es mal wieder ein bisschen Fantasy an der Litfaßsäule und mit Alexis Snows Jugendroman habe ich hier den Auftakt zu einer Reihe am Start.

Wer mehr über die Aktion „Litfaßsäule“ wissen möchte, sei eingeladen, die Aktionsseite zu besuchen.

Ich weise darauf hin, dass ich das Buch bis auf die Leseprobe nicht gelesen habe und diese Buchvorstellung keine Wertung beinhaltet. Auch kann ich keine Aussagen zur Qualität (Lektorat/Korrektorat) machen. Es gibt jedoch bereits positive Bloggerrezensionen.
Die folgenden Informationen stammen von der Autorin Alexis Snow.

Werbung

Alexis Snow: Drachenblut – Welt der Elemente (1)

Genre: Jugendfantasy | 310 Seiten | Verlag: Papierverzierer Verlag
Aktueller Preis: Taschenbuch 13,99 €, eBook 3,99€
ISBN: 978-3959629171
Lektorat/Korrektorat durch den Verlag
Reihe

Inhalt:

Beim Ausflug mit der Oberstufe in den Kölner Dom passiert Lea das Unglaubliche: Sie bricht ohne Vorwarnung vor der Klasse zusammen. Kurze Zeit später wird sie von Albträumen und absurden Bildern heimgesucht, die sie zunächst für Visionen hält. Zudem wird sie von jemandem verfolgt.

Lea kann sich die Ereignisse zuerst nicht erklären. Erst als ein junger Mann auftaucht, der ihr auf geheimnisvolle Weise verdeutlicht, wer sie eigentlich ist, beginnt sie zu begreifen. Sie trägt ein Erbe in sich, das eng mit dem Element des Feuers verbunden ist. Doch so sehr Gabe und Fluch miteinander verwoben sind, so sehr hängt auch das Schicksal der Welt davon ab. Denn ohne Leas Einwirken wird sich die Welt unweigerlich in die ewige Dunkelheit stürzen …

Leseprobe

Rezensionen:
Aretas und Yunikas Bücherwelt
Sabs Bookparadise
Manjas Buchregal

Die Autorin freut sich über Kontakt zu anderen Blogger*innen und natürlich auch über weitere Rezensent*innen zum Beispiel über ihre Facebookseite.

Über Alexis Snow

Alexis Snow lebt mit ihrem Freund und zwei Katzen in Köln, wo sie 1992 geboren wurde. Nach ihrer Schulzeit entschied sie sich gegen ein Studium und absolvierte eine Lehre als Bauzeichnerin, der Beruf, in dem sie auch arbeitet.
Seit sie lesen kann, träumt sie davon, irgendwann eine eigene Geschichte zu schreiben und Menschen in fremde Welten zu entführen, weswegen sie schon als kleines Kind eigene Geschichten verfasste, die sie aber niemandem zeigte. Neben dem Lesen und Schreiben ist sie leidenschaftliche Kampfsportlerin und Tänzerin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.