Kjetil Johnsen: Dark Village – Dreht euch nicht um (2) [Rezension]

Dark Village 2 - Cover
Inhalt:
Zwei Leichen, die eine bis zur Unkenntlichkeit entstellt, die andere ohne sichtbare Spuren von Gewalteinwirkung. die Ermittler stehen vor einem Rätsel. Doch es gibt jemanden, der weiß, an wessen Händen Blut klebt. Er hat aber keinesfalls vor, sein Wissen mit der Polizei zu teilen. Er verfolgt seine eigenen Pläne. So dunkel, abgrundtief böse, erbarmungslos… (Klappentext)
Der zweite Teil der „Thriller-Soap“ beginnt mit einer kurzen Zusammenfassung, was die Ereignisse und Charaktere wieder lebendig werden lässt und einen einfachen Einstieg ermöglicht. Auch die Fortsetzung spielt mit vielen Wiederholungen, zum Teil wortgetreu, insbesondere, wenn es um das bereits bekannte Auffinden der Leiche geht. Doch auch hier gibt es kleine Häppchen, die den Leser vermeintlich auf die Spur des Mörders bringt.
Interessant ist die Entwicklung der Mädchen, die sich immer mehr in ihrem Gespinst aus Lügen und Intrigen verstricken, noch immer ahnungslos, in welcher Gefahr eine von ihnen schwebt. Auch in der Fortsetzung dreht sich weiterhin alles um Sex, nach wie vor etwas ermüdend, aber erträglich.
Mit Spannung erwarte ich nun den dritten Teil „Niemand ist ohne Schuld“, den ich in der Bücherei schon mal vorbestellt habe.
© Tintenelfe
4 Tintenfässchen

Kjetil Johnsen: Dark Village – Dreht euch nicht um (2)

Dark Village Band 2 - CoverBroschiert: 320 Seiten
Verlag: Coppenrath; Auflage: 1., Aufl. (September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3649613022
Alterempfehlung: Ab 16 Jahren
Preis: 9,95€
Die Reihe
1. Das Böse vergisst nie
2. Dreht euch nicht um
3. Niemand ist ohne Schuld
4. Zurück von den Toten
5. Zu Erde sollst du werden

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.