Tintenhain – Der Buchblog

Neu im Bücherregal #76 – Romane und Jugendbuch

Neu im Regal Neuzugänge Logo

Hier also der zweite Teil meiner Neuzugänge in diesem Frühjahr. Manche konnte ich kaum erwarten, manche kamen als Überraschung ins Haus geflattert und alle warten sie darauf gelesen zu werden. Vielleicht könnt Ihr mir bei der Entscheidung helfen, welches ich als Nächstes lesen sollte?! Das wäre fein!

Cover Jana Lukas Die Mühlenschwestern - Die Liebe kennt den Weg zurück
Cover © Heyne Verlag

„Die Mühlenschwestern. Teil 1“ – Jana Lukas

Ich liebe die Bücher von Jana Lukas und freue mich sehr, dass es schon wieder etwas Neues gibt. Dieses Mal ist es eine Trilogie, deren Bände in relativ kurzen Abständen erscheinen. Ich bin also wirklich sofort in den Buchladen gestürmt, weil ich den ersten Band der Mühlenschwestern haben musste.

Als Fotografin um die Welt reisen! Das war immer Hannahs Traum. Und so ließ sie die Heimat hinter sich, um das Leben durch ihr Kameraobjektiv zu entdecken. Doch nun, mit Ende Zwanzig, kehrt Hannah traumatisiert nach Sternmoos zurück. Ihre Welt ist nach einem tragischen Unfall in Südamerika nicht mehr dieselbe. Sie hofft, in der alten Mühle ihrer Tante Lou, bei ihren beiden Schwestern Rosa und Antonia, Trost zu finden. Doch kaum Zuhause angekommen, trifft sie auf Jakob, ihre erste große Liebe. Und Hannah wird klar, dass sie ihre Vergangenheit noch lange nicht hinter sich gelassen hat… (Inhaltsangabe © Heyne Verlag)


Cover Kelly Moran Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern Redwood-Reihe
Cover © Rowohlt Kyss

„Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern“ – Kelly Moran

Hach, doppelseufz, was gibt es hier noch zu erklären? Es geht wieder nach Redwood! Und ich bin gespannt, wie Sheriff Maloney sich in der Liebe schlagen wird.

Parker Maloney ist der Sheriff der kleinen Stadt Redwood. Und er gehört zu den wenigen Singles des Ortes, die nicht Reißaus nehmen, wenn das sogenannte Drachentrio im Anmarsch ist – drei ältere Damen, die schamlos kuppeln. Er hätte nämlich gar nichts dagegen, verkuppelt zu werden – zumindest bis Maddie Freemont wieder in Redwood auftaucht, seine Erzfeindin aus Highschool-Zeiten. Sie ist die einzige, die ihn mit nur ein paar Worten aus der Fassung bringen kann. Er würde sie am liebsten erwürgen. Oder küssen. Egal, solange sie nur die Klappe hält … (Inhaltsangabe © Rowohlt Kyss Verlag)


Cover Ein Lied für die Vermissten Pierre Jarawan
Cover © Piper Verlag

„Ein Lied für die Vermissten“ – Pierre Jarawan

Pierre Jarawan ist Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter und er wurde in Amman (Jordanien) geboren. Damit fühle ich mich ihm schon mal sehr nah. Thema in seinen Büchern ist der Libanon und ich habe sofort begonnen ein wenig zu recherchieren als ich das Buch vom Piper-Verlag als Überraschungsbuch erhielt. Ich finde, die politische Geschichte des Landes ist ziemlich verwirrend und erhoffe mir, mit Hilfe des Buches, sie einfach besser zu verstehen.

Als 2011 der Arabische Frühling voll entfacht ist, löst der Fund zweier Leichen auch in Beirut erste Unruhen aus. Während schon Häuser brennen, schreibt Amin seine Erinnerungen nieder: an das Jahr 1994, als er als Jugendlicher mit seiner Großmutter in den Libanon zurückkehrte – zwölf Jahre nach dem Tod seiner Eltern. An seine Freundschaft mit dem gleichaltrigen Jafar, mit dem er diese verschwiegene Nachkriegswelt durchstreifte. Und daran, wie er schmerzhaft lernen musste, dass es in diesem Land nie Gewissheit geben wird – weder über die Vergangenheit seines Freundes, noch über die Geschichte seiner Familie. (Klappentext © Piper Verlag)


Cover Belmonte Antonia Riepp
Cover © Piper Verlag

„Belmonte“ – Antonia Riepp

Ein Überraschungsbuch, das vielversprechend klingt. Ich habe mich aber noch nicht näher damit beschäftigt.

Als ihre Großmutter Franca überraschend stirbt, erbt Simona, italienisch-deutsches Gastarbeiterkind in der dritten Generation, deren Elternhaus in den italienischen Marken, von dessen Existenz sie bis dahin nichts wusste. Die junge Landschaftsgärtnerin aus dem Allgäu macht sich auf in das ferne Belmonte, ein verträumtes, mittelalterliches Dorf auf einem Hügel, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Dort findet sie auf Kassetten Francas Lebensbeichte. Stück für Stück und Geschichte für Geschichte folgt Simona den Spuren ihrer Vorfahren in ein verlassenes Kloster, zu einem ehemals feudalen Gutshof und dessen menschenscheuem Besitzer, bis sie am Ende eine erschreckende Wahrheit enthüllt. (Inhaltsangabe © Piper Verlag)


Cover Akram El-Bahay Anouks Spiel Ein magisches Spiel
Cover © Ueberreuter Verlag

„Anouks Spiel“ – Akram El-Bahay

Und das war eine Überraschung! So unerwartet und cool! Ich mag Akram El-Bahay ja total gern und freue mich schon sehr auf das Buch.

Was hat Anouk nur getan? Ein unbedachter Wunsch an ihrem 13. Geburtstag – und ihre kleine Schwester ist wie vom Erdboden verschluckt. Es gibt nur einen Weg, den Wunsch rückgängig zu machen: das magische Spiel. Schafft sie es, den dunklen Prinzen in vier Runden zu schlagen, erhält Anouk ihre Schwester zurück. Gewinnt der dunkle Prinz, verliert Anouk sie für immer. Mit jedem Zug muss sie Mitgefühl, Mut und Weisheit beweisen. Doch der dunkle Prinz ist ihr stets einen Schritt voraus – und stellt Anouk schließlich vor eine unmögliche Wahl. (Inhaltsangabe © UeberreuterVerlag)


Cover Yves Grevet VRONT – Was ist die Wahrheit?
Cover © Mixtvision

„Vront – Was ist die Wahrheit?“ – Yves Grevet

Von Yves Grevet habe ich mit großer Begeisterung „Méto“ gelesen. Eine spannende und preisgekrönte Dystopie, die mich damals in ihren Bann schlug. Nun bin ich auf seinen neuen Roman gespannt!

Sie kümmern sich um unsere Gesundheit. Sie sorgen für unsere Sicherheit. Aber der Preis dafür ist unsere Freiheit!
Scott ist dieser Preis zu hoch. Mit seinen Freunden hat er die Widerstandsgruppe Vront gegründet. Sie wollen wieder frei sein. Sie wollen feiern, sie wollen etwas riskieren, sie wollen LEBEN. Und sie wollen allen zeigen: Es gibt nicht nur eine Wahrheit! (Inhaltsangabe © Mixtvision)


Cover Falling Skye (Bd.1) - Kannst du deinem Verstand trauen? Lina Frisch
Cover © Coppenrath Verlag

„Falling Skye – Kannst du deinem Verstand trauen? (1)“ – Lina Frisch

Und hier noch ein neues Jugendbuch aus dem Coppenrath-Verlag, aus dem einige meiner Lieblingsbücher stammen. Ob „Falling Skye“ auch den Sprung auf die Hitliste schaffen wird?

Nach einer großen Katastrophe sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden. Endlich ist Schluss mit Diskriminierung, Populismus und impulsiven Entscheidungen! Die Menschen werden in Ratio oder Senso eingeteilt – und zu ihrem eigenen Schutz unterliegen die Emotionalen strengen Auflagen. Als die 16-jährige Skye zu ihrer Testung einberufen wird, ist sie überzeugt, als mustergültige Rationale erkannt zu werden, der eine glänzende Zukunft bevorsteht. Doch die Prüfungen sind verstörend, und Skye fragt sich immer häufiger, welchem Zweck sie in Wahrheit dienen. Wer ist der mysteriöse Testleiter, der ihr auf Schritt und Tritt folgt? Und wohin verschwinden die Mädchen, die im täglichen Ranking abfallen? Zu ihrem Entsetzen muss Skye erkennen, wer in den Gläsernen Nationen den Preis für die neue Ordnung zahlen soll: sie selbst… (Inhaltsangabe © Coppenrath Verlag)


Cover Kira Gembri Ruby Fairygale - Der Ruf der Fabelwesen
Cover © Loewe Verlag

„Ruby Fairygale – Der Ruf der Fabelwesen“Kira Gembri

Das war mal wieder ein Spontankauf, allein schon, weil das Cover so wunderschön ist. Na ja, und dann sollte ich Kira Gembri eigentlich auf der Leipziger Buchmesse treffen. Das hat bekanntlich nicht geklappt, aber so kann ich wenigstens das Buch lesen.

Die 13-jährige Ruby Fairygale lebt auf einer kleinen Insel nahe der Westküste Irlands. Dort wird Ruby von ihrer Großmutter zur Tierärztin ausgebildet. Doch die beiden haben ein großes Geheimnis: Sie wissen, dass es auf der Insel nicht nur Tiere, sondern auch magische Fabelwesen gibt, die ihre Hilfe brauchen. Als eines Tages der mysteriöse Noah auftaucht, muss Ruby schnell entscheiden, ob sie ihm vertrauen kann – denn ihre geliebten Fabelwesen sind plötzlich in Gefahr! (Inhaltsangabe © Loewe Verlag)

Kennt Ihr einige der Bücher und habt sie vielleicht schon gelesen?

7 Kommentare

  1. Ich bin für Redwood Dreams. Habe die Reihe letzte Woche angefangen und habe direkt Band 1 und 2 hintereinander gelesen. 😀 Perfekt zum Abschalten.

  2. Hallo Mona,
    ich habe „Vront“ schon gelesen und mir hat’s gefallen. Ich weiß aber nicht, ob es momentan so passend für Jugendliche ist. Denn es geht darum, dass man sich vom Staat nicht alles gefallen lassen soll. ^^

    Wie fein! Und die Liebe prickelt weiterhin im schönen Redwood. 😀

    Viel Spaß mit den Büchern!

    Liebe Grüße,
    Nicole

  3. Hallo und guten Tag , Mona

    mal wieder eine gute Mischung, da ist für jeden etwas dabei.
    Danke für die Auswahl ..

    LG..bleibt gesund…Karin..

    1. Bleib auch gesund, liebe Karin.
      Übrigens ist dein Mailpostfach voll und ich kriege beim Abo immer eine Fehlermeldung, dass deshalb die Nachricht zu zugestellt werden kann.

  4. Hallo liebe Mona,

    du hast eine tolle Buchauswahl bei dir einziehen lassen. Da aktuell so viele von Redwood schwärmen muss ich einfach fragen: Ist die Reihe wirklich so gut? Durch den ganzen Hype bin ich nämlich total unsicher, ob ich die Reihe anfangen soll. Ich will keine zu hohen Erwartungen haben und dann enttäuscht werden, weil alles es lieben und ich nicht.

    Hab noch einen tollen Ostersonntag und liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: