Kurzweil bis zur Buchmesse 2019 – Runde 3 mit dem Droemer Knaur Verlag [Literaturquiz]

*Werbung*

Logo Literaturquiz Quiz

Diese Runde ist die angekündigte Droemer-Knaur-Runde. Ein herzliches Dankeschön an den Verlag für die Unterstützung. Ich freue mich sehr, dass ich Euch drei aktuelle Bücher aus dem Programm anbieten kann. Mit dabei ist der neue Thriller von Ursula Poznanski, der im Februar erscheint. Daher hier noch als Leseexemplar.

Mehr Infos und die Teilnahmebedingungen findet Ihr auf der Quizseite. Hier findet ihr auch die Gesamtwertung.

Dritte Runde

1. Wie heißt die Online-Plattform, die als digitales Imprint der Verlagsgruppe Droemer Knaur gegründet wurde, und die Self-Publishing-Autoren anbietet, ihre Werke kostenfrei als E-Book herstellen und vermarkten zu lassen?

2. Wessen Roman »Bis zur bitteren Neige« führt 1962 zum Einstieg des Droemer Knaur Verlags ins internationale Romangeschäft?

3. Wer bin ich? Ich bin einer der erfolgreichsten Autoren des Droemer Knaur Verlags und meine Werke lehren Euch das Fürchten. Meine Lesungen gestalte ich gern an außergewöhnlichen Orten und auf Buchmessen habe ich gern meinen eigenen Stand. Hey, ich war der erste mit dieser Idee! Der Kontakt zu meinen Leser*innen ist mir total wichtig. Wir haben sogar schon gemeinsam einen interaktiven Facebook-Roman geschrieben. Meine Bücher wurden teilweise verfilmt oder fürs Theater adaptiert. Denis Scheck schmeißt jeden meiner Bestseller regelmäßig in die Tonne. Dabei bezeichnet er mich als talentlos und gewaltgeil.

Die Regeln, Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise findest du auf der Quizseite. Die Einsendung für die dritte Runde endet am 25. Januar um 23:59 Uhr.*

Du kannst einfach so mitmachen und Punkte für die Gesamtwertung sammeln oder in dieser Runde eines der folgenden Bücher gewinnen.

Literatur Quiz Runde 3 Gewinne

Buch 1: John Katzenbach: Der Verfolger (Original, neu vom Verlag)

Fünf Jahre lang hatte er geglaubt, er wäre diesem perfiden Killer endgültig entkommen. „Rumpelstilzchen“ hatte sich der Mann genannt, den er bei einer Schießerei auf Leben und Tod schließlich erledigt hatte. Vermeintlich.
Denn wie aus dem Nichts taucht in der Praxis des Psychiaters Dr. Frederick Starks in Miami auf einmal genau dieser Killer auf. Und seine Drohung ist unmissverständlich: Wenn Starks ihm nicht helfe, den Unbekannten aufzuspüren und zu töten, der seit einiger Zeit ihn und seinen Bruder, einen erfolgreichen Anwalt, mit Morddrohungen überziehe, werde er ihn umbringen. Dem Psychiater bleibt keine Wahl. Unversehens findet er sich in ein albtraumhaftes Katz-und-Maus-Spiel verstrickt, in dem alle Beteiligten, auch er selbst, nur die Auslöschung ihres Widersachers im Sinn haben. Nichts ist, wie es scheint, bei dieser mörderischen Verfolgungsjagd, Starks‘ Leben steht auf Messers Schneide… (Inhaltsangabe © Droemer)

Buch 2: Isabel Morland: Herzschlag der Steine (Original, neu vom Verlag)

Als Ailsa nach vielen Jahren auf ihre kleine Insel auf den Äußeren Hebriden zurückkehrt, will sie eigentlich nur das Haus ihrer verstorbenen Mutter verkaufen. Nichts scheint sie mehr mit ihrer Heimat zu verbinden, und mit ihrer Vergangenheit hat sie längst abgeschlossen und in Toronto ein neues Leben angefangen. Doch der Zauber der Insel und die grandiose Natur ziehen sie bald wieder in ihren Bann, und als sie ihrer alten Liebe erneut begegnet, muss sie sich eingestehen, dass die Bindungen an ihr Zuhause stärker sind als gedacht.
Doch wird es ihr gelingen, alte Wunden zu heilen? Und für welchen der beiden Männer aus ihrer Vergangenheit, die immer noch um sie werben, soll sie sich entscheiden? (Inhaltsangabe © Knaur)

Buch 3: Ursula Poznanski: Vanitas (Leseexemplar, neu vom Verlag)

Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen – denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie zu einem neuen Fall nach München ruft – und der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte… (Inhaltsangabe © Knaur)

*ACHTUNG: Auf Wunsch gibt es wieder die Möglichkeit, sich per Mail am letzten Tag einer Runde erinnern zu lassen. Bitte nutzt dafür das Kontaktformular im Ankündigungsbeitrag.

Das Formular wurde nach Beendigung der Runde entfernt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.