Buchmesse Leipzig 2018 – Tag 1 [Messebericht]

Auch in diesem Jahr war ich wieder auf der Leipziger Buchmesse. Nach nur zwei Stunden Fahrt kam ich auf der Messe an und traf dort gleich auf meine liebe Katja, mit der ich die nächsten drei Tage verbringen wollte. Am ersten Tag hatten wir zunächst nicht viel vor und kaum Termine. So schlenderten wir durch die Hallen und machten Pause in der Bloggerlounge, wo ich zu meiner großen Freude auf Astrid und Silvia von Leckere Kekse traf. Endlich mal Zeit, um sich kennenzulernen und ausgiebig miteinander zu quatschen. Besonders viel Spaß hatte mir im letzten Jahr ihre Blogtour „Bella Italia“ gemacht, und so war ich natürlich gespannt, ob es etwas Ähnliches auch in diesem Jahr wieder geben würde. Sie haben auf jeden Fall schon eine Idee, die mir sehr gefällt.
Am Mittag hatte ich dann einen Termin beim Loewe-Verlag, wo mir die neuesten Bücher vorgestellt wurden. Dieses Mal war auf jeden Fall eine Menge für mich dabei und ganz besonders freue ich mich auf den neuen Jugendthriller von Ursula Poznanski, der im Sommer erscheinen wird. Auch von Karl Olsberg, Marie Lu und Mechthild Gläser wird es etwas Neues geben.

Später traf ich Akram El-Bahay, der mit „Wortwächter“ einen neuen Kinderroman bei Ueberreuter veröffentlicht hat und ich nutzte die Gelegenheit gleich für ein kurzes Interview. Leider vergaß ich komplett ein Foto zu machen und vor allem, mir das Buch signieren zu lassen.

Ella BlixZum Meet & Greet mit Ella Blix aka Antje Wagner und Tania Witte, die gerade mit „Der Schein“ ihr erstes gemeinsames Buch veröffentlicht haben, war ich dann leider etwas knapp. Aber ich hatte das Glück, die Gruppe noch zu erwischen und konnte so an diesem sehr spannenden und witzigen Gespräch teilnehmen. Die beiden Autorinnen waren sehr aufgeschlossen und erzählten lebhaft von ihrer Zusammenarbeit und wie so ein gemeinsames Buch entsteht. Auch wenn außer mir niemand das Buch gelesen hatte (Rezension), entstand ein reger Austausch und es gab viel zu lachen. Um nicht zu spoilern, konnte ich jedoch nicht über das Buch selbst sprechen, was ich ein wenig schade fand. Sehr erfreulich finde ich, dass Ella Blix auch weiter zusammenarbeiten wollen und auch schon ein eine Idee für ein neues Buch haben.
Ella BlixIm Anschluss gab es eine regelrechte Fotosession, bei der viele gemeinsame Bilder entstanden und ich nutzte auch gleich die Gelegenheit, mit Verena vom Arena-Team einen spontanen Termin für den nächsten Tag auszumachen.

 

Red BugsAls ich dann wieder mit Katja zusammentraf, erzählte sie mir, dass die Red Bugs gerade auf dem Weg ins Musikcafé der Messe unterwegs seien. Dort trafen wir dann auch schon Conny von Die Seitenflüsterer. Es ist immer wieder schön, Katrin Bongard und Uwe Carrow von Red Bug Books zu treffen. Sie sprudeln nur so von Ideen und ihre Zusammenarbeit mit Bloggern ist einzigartig. Ich finde die beiden sehr inspirierend und wenn ich jetzt ihren Messebericht lese, habe ich das Gefühl vollkommen blind über die Messe gegangen zu sein. Naja, fast.

Eine wunderbare Überraschung erwartete uns dann am Abend in unserer Ferienwohnung. Als als wir am Abend in unserer Unterkunft ankamen, loderten dort schon die Flammen im Kamin. Unsere Vermieterin begrüßte uns und wir fühlten uns wieder einmal so richtig willkommen. Später trafen wir uns noch mit Karin von Buchgefieder, um gemeinsam zu Abend zu essen. Ein ruhiger Ausklang eines tollen Messetags, der auch nötig war, denn für Freitag hatten wir ein voll gepacktes Programm.

© Tintenhain

2 Kommentare

  1. Liebe Mona,
    Ich habe mich sehr gefreut dich endlich mal „in echt“ zu treffen.
    Und vielen Dank für die Erinnerung an die neue Blogtour, das wollte ich eigentlich bis Ostern geplant haben…
    Liebe Grüße
    Silvia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.