Kurzweil bis zur Buchmesse – Auflösung 3 [Literaturquiz]

Literaturquiz Logo

In dieser Runde haben viele mitgemacht, ohne sich ein Buch zu wünschen – es zeichnen sich die Stammspieler ab!
Während die romantische Komödie um Drehbuchautorin Charlotte kein neues Zuhause gefunden hat, konnten sich immerhin drei Spielerinnen für den interessant konstruierten und überraschenden Roman „Ein Brautkleid aus Warschau“ interessieren, was mich sehr freut. Jo Nesbø hatte erwartungsgemäß die meisten Interessenten.

Doch nun erst einmal die Auflösung.

Dritte Runde – die Antworten

1. Für seine Freundin Emma hat der Buchhalter Johannes Pinneberg in einem Roman Hans Falladas einen liebevollen Spitznamen. Wie lautet der Spitzname und und wie heißt der Roman? (2 Antworten)

Lämmchen aus „Kleiner Mann – was nun?“

2. Zu welcher literarische Gattung gehören das Lied und das Gedicht?

Lyrik

3. Wer bin ich? Ich bin ein Hehler und lebe in London. Straßenjungen kommen mir gerade recht, denn sie kann ich zu Dieben ausbilden. So auch einen Jungen, der in einem Armenhaus aufwuchs und bei einem Leichenbestatter in die Lehre ging. Mich erwartet ein Schicksal am Galgen.

Fagin aus „Oliver Twist“ von Charles Dickens

 

Ein Buch gewonnen haben

Buch 1: Lot Vekemans: Ein Brautkleid aus Warschau (gelesen, Original, sehr guter Zustand)

Katja T.

Buch 2: Jo Nesbø: Blood on Snow – Der Auftrag (ungelesen, Original)

Nilibine

Buch 3: Ron Markus: Romantik für Anfänger (ungelesen, Original)

kein Interesse

 

Herzlichen Glückwunsch! Bitte lasst mir Eure Adressen zukommen.
Runde 4 startet morgen mit drei frischen Fragen und natürlich auch drei Buchgewinnen. Lasst Euch dieses Mal überraschen!

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.