Tintenhain – Der Buchblog

Neu im Bücherregal #82

Neu im Regal Neuzugänge Logo

Die Buchmesse steht vor der Tür, wenn auch in diesem Jahr in etwas anderer Form. Nein nicht nur etwas, in ganz anderer, nämlich in digitaler Form. Ich denke, ich werde auch vereinzelt an Veranstaltungen teilnehmen, aber so wirklich reizt es mich ganz offen gesagt nicht. Auf die neuen Bücher bin ich natürlich trotzdem gespannt und ich lade Euch heute schon auf einen Blick in mein Regal ein.

Cover Brad Parks Kein falscher Schritt
Cover © Fischer Verlage

„Kein falscher Schritt“ – Brad Parks

Bei Brad Parks geht es mir ähnlich wie mit Harlan Coben. Seitdem ich bei seinen Thrillern erst einmal Blut geleckt hatte, muss ich die Bücher unbedingt lesen. Hier ist sein neuester Streich.

Die Schauspielkarriere von Tommy Jump ist eigentlich längst zu Ende, besser wäre es, wenn er sich einen gut bezahlten Job suchte. Zumal seine Freundin ein Kind von ihm erwartet. Deshalb kann er auch nicht Nein sagen, als er ein Angebot für ein eher ungewöhnliches Engagement erhält. Das FBI will ihn ins Gefängnis einschleusen. Dort soll er Bekanntschaft schließen mit Mitchell Dupree, einem ehemaligen Banker, der Geld für ein mexikanisches Drogenkartell gewaschen haben soll. Irgendwo – so vermutet das FBI – gibt es da noch Unterlagen, mit denen man das gesamte Kartell und seinen Boss El Vio hochnehmen könnte. Unter falschem Namen und mit einer getürkten Vita geht Tommy ins Gefängnis und lernt Mitchell kennen. Aber sehr schnell muss er erkennen, dass seine Aufgabe schwerer ist als gedacht. Denn er ist nicht der Einzige, der diese Dokumente will. Wem kann er trauen? Ganz auf sich allein gestellt, muss Tommy seine Rolle jetzt perfekt spielen, sonst wird es seine letzte sein. (Inhaltsangabe © Fischer Verlage)


Cover Harlan Coben Der Junge aus dem Wald
Cover © Goldmann

„Der Junge aus dem Wald“ – Harlan Coben
Rezension

Harlan Coben bringt ein neues Buch heraus und es steht bereits Monate vorher fest: Ich muss es lesen! So bin ich auch schon sehr gespannt auf den neuesten Thriller eines meiner Lieblingsautoren.

Als kleiner Junge wurde er im Wald gefunden, allein und ohne Erinnerungen. Niemand weiß, wer er ist oder wie er dort hinkam. Dreißig Jahre später ist Wilde immer noch ein Außenseiter, lebt zurückgezogen als brillanter Privatdetektiv mit außergewöhnlichen Methoden und Erfolgen. Bis die junge Naomi Pine verschwindet und Staranwältin Hester Crimstein ihn um Hilfe bittet. Was zunächst wie ein Highschooldrama aussieht, zieht bald immer weitere Kreise – in eine Welt, die Wilde meidet. Die Welt der Mächtigen und Unantastbaren, die nicht nur Naomis Schicksal in den Händen zu halten scheinen … (Inhaltsangabe © Goldmann)


Cover Stephanie Schuster Die Wunderfrauen Alles, was das Herz begehrt
Cover © Fischer Verlage

„Die Wunderfrauen“ – Stephanie Schuster

Dieses Buch, das der erste Teil einer Trilogie ist, erinnert mich ein bisschen an die Jahrhundert-Trilogie von Carmen Korn. Ich habe es als Überraschung von Lovelybooks und dem Verlag bekommen und bin schon sehr gespannt.

„Darf‘s ein bisschen mehr sein?“ 1953, zu Beginn der Wirtschaftswunderjahre, träumt Luise Dahlmann von ihrem eigenen kleinen Lebensmittelgeschäft. Hier soll es nach Jahren des Verzichts wieder alles geben, was das Herz begehrt. Sie sieht es schon vor sich: die lange Ladentheke mit großen Bonbongläsern darauf, eine Kühlung für Frischwaren, Nylonstrümpfe, buttriger Kuchen, sonntags frische Brötchen… und das Beste daran: endlich eigenständig sein. Endlich nicht mehr darüber nachdenken, warum ihre Ehe nicht so gut läuft, endlich sie selbst sein und etwas wagen.(Inhaltsangabe © Fischer Verlage)


Funkenmord (Kluftinger-Krimis 11) Volker Klüpfel, Michael Kobr
Cover © Ullstein Verlage

„Funkenmord“ – Volker Klüpfel, Michael Kobr

Die Kluftinger-Krimis sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass es mir total egal ist, dass es sich um eine Reihe handelt. Ich hoffe, sie wird noch ewig fortgesetzt. Beim letzten Band hatte ich ja richtig Bammel, dass es der letzte sein könnte.

Kluftinger steht vor einem Rätsel: Wie um Himmels Willen funktioniert eine Waschmaschine? Wieso gibt es verschiedene Sorten Waschmittel? Und wie überlebt man eine Verkaufsparty für Küchenmaschinen bei Doktor Langhammer? Weil seine Frau Erika krank ist und zu Hause ausfällt, muss sich Kluftinger mit derartig ungewohnten Fragen herumschlagen. Die Aufgaben im Präsidium sind nicht weniger anspruchsvoll: Der Kommissar will nach über dreißig Jahren endlich den grausamen Mord an einer Lehrerin aufklären. Die junge Frau wurde am Funkensonntag an einem Kreuz verbrannt. Doch das Team des Kommissars zeigt wenig Interesse am Fall »Funkenmord«. Nur die neue Kollegin Lucy Beer steht dem Kommissar mit ihren unkonventionellen Methoden zur Seite. Der letzte Brief des Mordopfers bringt die beiden auf eine heiße Spur. (Inhaltsangabe © Ullstein Verlage)


Britta Sabbag Autorin Love Show
Cover © Fischer Verlage

„Love Show“ – Britta Sabbag

Ich finde, das Buch klingt wie die Trueman-Show und ich kann mir vorstellen, dass ich das Szenario sehr mögen werde. Ich glaube, es wäre mein erstes Buch von Britta Sabbag.

Die siebzehnjährige Ray ist der größte Reality-TV-Star der Welt – ohne es zu wissen. Als sie sich nicht so verhält, wie die Macher der Show es wollen, wird ein junger Schauspieler in ihre vermeintliche Realität eingeschleust, der dafür sorgen soll, dass sie sich verliebt. Der Plan geht auf. Vielleicht ein bisschen zu gut. Doch kann ihre Liebe echt sein? Und was passiert, wenn rauskommt, dass Ray gar kein »echtes« Leben besitzt? (Inhaltsangabe © Fischer FJB Verlag)


Sif Sigmarsdóttir Das dunkle Flüstern der Schneeflocken
Cover © Loewe Verlag

„Das dunkle Flüstern der Schneeflocken“ – Sif Sigmarsdóttir

Als erklärter Fan von Islandthrillern – danke Yrsa! – musste dieser Jugendthriller unbedingt bei mir einziehen. Ich bin sehr gespannt.

Hannah Eiríksdottir freut sich überhaupt nicht, in den kalten Norden zu ziehen. Doch das Praktikum bei der Tageszeitung entpuppt sich als spannende Gelegenheit, die erfolgreiche Influencerin Imogen Collins kennenzulernen – und schnell ist Hannah sehr beeindruckt von ihr. Als kurze Zeit später eine Leiche in einem Lavafeld gefunden wird, sprechen alle Indizien gegen Imogen und sie wird verhaftet. Ist Imogen Collins wirklich eine Mörderin und ihr perfekter Instagram-Feed nur eine gut getarnte Fassade? Hannah beginnt, eigenmächtig zu ermitteln und gerät dabei an den Rand der Legalität… (Inhaltsangabe © Loewe Verlag)


Carmen Korn Und die Welt war jung Drei-Städte-Saga
Cover © Rowohlt

„Und die Welt war jung“ – Carmen Korn

Nach ihrer Jahrhundertsaga bin ich wirklich sehr neugierig auf die neue Familiensaga von Carmen Korn. „Und die Welt war jung“ ist der Auftakt der neuen zweibändigen Saga – drei Familien, drei Städte, ein Jahrzehnt.

Januar 1950: In Köln, Hamburg und San Remo begrüßt man das neue Jahrzehnt. Das letzte hat tiefe Wunden hinterlassen: in den Städten, in den Köpfen und in den Herzen. Gerda und Heinrich Aldenhovens Haus in Köln platzt aus allen Nähten. Heinrichs Kunstgalerie wirft längst nicht genug ab, um all die hungrigen Mäuler zu stopfen. In Hamburg bei Gerdas Freundin Elisabeth und deren Mann Kurt macht man sich dagegen weniger Sorgen um Geld. Als Werbeleiter einer Sparkasse kann Kurt seiner Familie eine bescheidene Existenz sichern. Nach mehr Leichtigkeit im Leben sehnt man sich aber auch hier. Schwiegersohn Joachim ist noch immer nicht aus dem Krieg zurückgekehrt. Margarethe, geborene Aldenhoven, hat es von Köln nach San Remo verschlagen. Das Leben an der Seite ihres italienischen Mannes scheint sorgenfrei, doch die Abhängigkeit von der Schwiegermutter quält Margarethe. So unterschiedlich man die Silvesternacht verbracht hat – auf Jöck in Köln, still daheim in Hamburg, mondän in San Remo -, die Fragen am Neujahrsmorgen sind die gleichen: Werden die Wunden endlich heilen? Was bringt die Zukunft? (Inhaltsangabe © Rowohlt Verlag)


Das war also mein Blick ins Regal mit den Neuzugängen. Kennt Ihr einige der Bücher und habt sie vielleicht schon gelesen?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: