Kurzweil bis zur Buchmesse – Runde 1 [Literaturquiz]

Literaturquiz Logo

Das Literaturquiz geht in die erste Runde. Mehr Infos und die Teilnahmebedingungen findet Ihr auf der Quizseite.

Erste Runde

1. Wie nennt man eine Reihe aus sieben zusammengehörenden Buchbänden, z.B. bei Harry Potter.

2. Was ist die Schmutztitelseite und welche Seitenzahl trägt sie?

3. Wer schrieb „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“?

Du kannst einfach so mitmachen und Punkte für die Gesamtwertung sammeln oder in dieser Runde eines des folgenden Bücher gewinnen.
Die Regeln und Teilnahmebedingungen findest du auf der Quizseite. Die Wertung für die erste Runde endet am 08. Januar um 23:59 Uhr.
Bücher Runde 1

Buch 1: Virginia MacGregor: Der Junge, der mit dem Herzen sah (ungelesen, Leseexemplar)
Buch 2: B.C. Schiller: Rattenkinder (ungelesen, Original)
Buch 3: Kylie Scott: Rockstars bleiben nicht für immer (ungelesen, Original)

Das Kontaktformular für die Antworten wurde nach Beendigung des Quizes geschlossen.
 

22 Kommentare

  1. Liebe Mona, auch wenn ich bei deinem tollen Quiz nichts gewinnen sollte….es ist eine ganz tolle Idee, uns die Wartezeit bis zur Messe zu versüßen!
    Zwei deiner dieswöchigen Titel kenne ich und mag sie sehr.
    Wer mag, kann gerne einen Blick in meine Rezensionen werfen 😉
    Rattenkinder:
    https://irveliest.wordpress.com/2015/12/30/b-c-schiller-rattenkinder/
    Der Junge, der mit dem Herzen sah:
    https://irveliest.wordpress.com/2015/11/05/virginia-macgregor-der-junge-der-mit-dem-herzen-sah/
    Liebe Lesegrüße, Heike

      1. Wie gut, dass du ein Quizfan bist….und es schwappt 😉
        Ich lese und lese und habe gar keine Zeit für sowas Tolles!!!
        Liebe Grüße Heike

  2. Huhu Mona!
    Schöne Idee 😀 Dann will ich mal schauen, wie sehr ich mich blamieren kann 😀 Bei den ersten beiden Antworten bin ich nämlich etwas unsicher lach Aber googlen kann ja jeder. flüsterAlso: Wenns falsch ist, dann bitte an den Pranger stellen* 😀
    Liebe Grüße,
    Nicole

  3. Hey Mona,
    die Idee finde ich gut. Aber ich werde wohl nicht mitmachen. Nicht weil die Fragen zu schwer sind, aber ich leider keinen Platz mehr für neue Bücher habe. schmoll
    Lg Mel

    1. Du kannst doch einfach so mitmachen, weil ein Quiz rund um Bücher einfach Spaß macht. Wenn du am Ende gewinnst, verlost du den Hauptgewinn auf deinem Blog oder suchst ein Geschenk für jemanden aus. 😉
      Geht alles, muss man nur wollen!

      1. Ja, aber wie soll ich für dich ein eBook kaufen? Ich werde den Wunschtitel bei meiner Buchhandlung bestellen und zuschicken lassen. Ich glaube nicht, dass das mit eBook geht. Aber erst mal musst du sowieso gewinnen! 😉

      2. Das stimmt allerdings. Mit der Buchhandlung wird das schwierig. Und stimmt, gewinnen muss ich auch erst noch. grins Dafür müsste ich jetzt nur noch alle Fragen richtig haben. hust

      3. Ich finde, das macht Spaß. Da lernt man auch noch was. Die Unerträgliche Leichtigkeit des Seins musste ich allerdings in der Schule lesen und fand das nicht so toll. Vielleicht sollte ich das jetzt einfach nochmals lesen. Vielleicht ist es jetzt besser.

      4. Ich bin Quizduell-Junkie (Lieblingskategorie „Bücher und Wörter“) – ich hab schon unglaublich viel (zum Teil überflüssiges) Wissen hinzugewonnen. Ich liebe das! 🙂

      5. Ist nicht so wichtig. Wie du schon sagtest, muss ich erst einmal gewinnen und vielleicht ist ja in der nächsten Zeit mein absolutes Wunschbuch mitdabei.

  4. Hey 🙂
    Die Idee mit dem Quiz finde ich sehr gut 😀 und auch wenn jeder Googeln kann, denke ich, dass es dennoch Spaß macht, vor allem wenn man in seinem Hirn erst nach dem Wissen krammt ^^
    Frage 2 ist bei mir etwas länger ausgefallen xD Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich eine solch ähnliche Frage in meiner Prüfung dran hatte xD ich kann mich einfach nicht kurz fassen ^^
    Liebe Grüsse da lasse
    Sarah von ZeilenSprung

    1. Ja, mancher rät einfach darauf los und mancher kopiert einen Ausschnitt aus Wikipedia. Da muss jeder selbst wissen, woran er mehr Freude hat. 😉
      Beim Zitatequiz vor zwei Jahren habe ich alles auf Googlefähigkeit geprüft. Man sollte nicht das ganze Zitat aber mit den richtigen Stichworten dennoch das richtige Buch heraus finden können. Was für eine Arbeit! 😀

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.