Wahl der BücherTreff Leserlieblinge 2014 [Leserpreis]

Buchpreise gibt es zuhauf. Gerade wurden auf der Leipziger Buchmesse Autoren und ihre Werke zum Beispiel beim „Preis der Leipziger Buchmesse“ oder dem „Seraph – Preis für Phantastik“ geehrt. In der Regel handelt es sich um eine Jury, welche die Bücher für die Longlist bestimmt und dann den Gewinner wählt. Anders ist es bei sogenannten Leserpreisen. Hier entscheiden die Leser. Besonders bekannt ist vermutlich der LovelyBooks-Leserpreis, der 2009 zum ersten Mal verliehen wurde.
Bereits seit 2005 prämiert die Büchercommunity „BücherTreff“ ihre Lieblingsbücher des Jahres, bisher unter dem Namen „Bookie-Buchpreis“. Logo In diesem Jahr startet das Voting erstmals unter dem neuen Namen Leserlieblinge 2014. Ja, Ihr habt richtig gelesen. Wir haben zwar schon März und die Abstimmung wird bis in den April andauern, aber es geht tatsächlich um Neuerscheinungen aus dem Jahr 2014. Warum erst jetzt? Weil jetzt gerade viele Bücher aus 2014 im Taschenbuchformat erschienen sind und so auch Lesern zugänglich sind, die ungern Hardcover lesen oder für die Taschenbücher einfach erschwinglicher sind. Eine gute Idee, wie ich finde. Wurden bei Lovelybooks nicht immer auch Bücher nominiert und gewählt, die gerade erst oder sogar noch gar nicht erschienen waren? Die also quasi ungelesen den Sprung in die Shortlist schafften.
Heute beginnt die Nominierungsphase in folgenden acht Kategorien

  1. Erzählungen
  2. Fantasy
  3. Historische Romane
  4. Jugendbücher
  5. Krimis/Thriller (inkl. Horror)
  6. Liebesromane
  7. Sachbücher (inkl. Biographien)
  8. Science Fiction

Die Wahl findet in zwei Phasen statt:

  • 14-tägige Nominierungsphase (23.03.-05.04.2015)
  • 14-tägige Abstimmungsphase (06.04.-19.04.2015)

Mehr Infos zur Wahl und wie das Ganze vonstatten geht, findet Ihr auf der Seite vom BücherTreff.
Viel Spaß bei der Nominierung Eurer Lieblingsbücher wünscht
Die Tintenelfe

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.