Monatsrückblick Februar [Statistik] [Challenges]

Zeit, um auf den Februar zurückzublicken. Ich habe 6 Bücher gelesen, wenn ich die Short-Storys der Amor-Trilogie zu einem zusammen fasse. Außerdem habe ich ein weiteres, nämlich „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“, beginnen können.
Logo SuB-AbbauIm Rahmen der SuB-Abbau-Challenge konnte ich ich diesen Monat keine Bücher von der Liste streichen. Gut, dass ich im Januar schon „vorgearbeitet“ habe.
Logo Reihen-Abbau Bei der Reihen-Abbau-Challenge habe ich im Februar nur die Hauptaufgabe erfüllt.
 
Aufgabe 1 – Lies ein Buch einer Reihe, das weniger als 250 Seiten hat
Lauren Oliver: Hana, Annabel, Raven (Shortstorys) (Amortrilogie)
Aufgabe 2 – Lies ein Buch einer Reihe mit besonders farbenfrohem Cover
Aufgabe 3 – Lies ein Buch einer Reihe, in dem die Handlung im Mittelalter spielt
Mein Monatshighlight war „Zersplittert“ von Teri Terry (Rezension), das mich unheimlich fesseln konnte. Die Amor-Trilogie, die ich nun endlich beenden konnte, steht dem Buch allerdings kaum in etwas nach.
Cover Zersplittert (c) Coppenrath Verlag
Einen totalen Flop konnte ich glücklicherweise vermeiden.
Lesekreise im Februar
Der Buchclub diskutierte über „Jane Eyre“ von Charlotte Bronte, das ich mit großem Genuss nach 17 oder 18 Jahren dadurch endlich mal wieder gelesen habe.
Mit den Buchschätzern treffen wir uns erst wieder Anfang März,um über „Die Pilgerreise des farblosen Herrn Tazaki“ von Haruki Murakami zu sprechen. da ich das Buch inzwischen schon gelesen habe, bin ich sehr gespannt, was die anderen dazu sagen.
Beim Bücherstammtisch mit den Kolleginnen gab es auch wieder interessante Buchtipps und „Ein Samstag unter Freunden“ von Andrea Camilleri wandert gleich auf meinen Lesestapel.
Ich bin gespannt, was der März mit sich bringt, wenn sich nicht nur meine Lesekreise wieder treffen, sondern auch die Leipziger Buchmesse und mein Geburtstag anstehen.
Eure Tintenelfe

3 Kommentare

  1. Freut mich, dass dir „Zersplittert“ so gut gefallen hat! Ich habe es gerade ausgeliehen und habe hohe Erwartungen, da ich den ersten Teil begeistert verschlungen habe ;).
    „Jane Eyre“ habe ich vor einer ganzen Weile mal angefangen, aber leider immer noch nicht beendet, obwohl ich es richtig gut finde. Ich halte es einfach nicht aus zu warten, bis die beiden endlich zu einander finden ;).
    Auch wenn er schon halb vorbei ist, wünsche ich dir noch einen schönen März ;).
    Liebe Grüße
    Charlie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.