Tintenhain – Der Buchblog

Neu im Bücherregal #86

Neu im Regal Neuzugänge Logo

So, dieses Mal möchte ich nicht so viel Zeit verstreichen lassen. Es sind wieder einige Bücher dazugekommen, die meisten schon sehnsüchtig erwartet. Besonders cool ist übrigens das Sachbuch für Kinder zum Thema Körper. Ich lese es gerade mit meiner Jüngsten und werde es dann hier auf dem, Blog noch mal genauer vorstellen, weil ich davon so begeistert bin.

Cover VANITAS - Rot wie Feuer Ursula Poznanski
Cover © Droemer Knaur Verlag

“Vanitas – Rot wie Feuer” – Ursula Poznanski
Rezension

Sehnsüchtig erwartet – nun ist es endlich so weit. Am 1. April erscheint der letzte Teil der Trilogie und es geht so richtig ab. Das eBook gibt es schon jetzt zu kaufen, falls Ihr es auch nicht mehr erwarten könnt.

Ihre Verfolger haben sie in Wien aufgespürt. Die österreichische Polizei sucht sie in Zusammenhang mit einem Mordfall. Völlig auf sich allein gestellt tritt Blumenhändlerin Carolin die Flucht nach vorne an: Sie fährt nach Frankfurt, in die Hochburg ihrer Feinde, in die Höhle des Löwen. Für sie die gefährlichste Stadt der Welt, aber auch die, in der man sie zuletzt vermuten würde. Und der einzige Ort, an dem sie ihrem Alptraum ein Ende setzen kann. Ausgerüstet mit ihrem Wissen über den Karpin-Clan, über Schwächen, Gewohnheiten und alte Feindschaften ihrer Gegner, beginnt Carolin, Fallen zu stellen und ein Netz aus Intrigen zu weben. Schon bald zieht sie eine blutige Spur durch Frankfurt – nur leider scheint es, als wäre ihre Rückkehr nicht unentdeckt geblieben… (Inhaltsangabe © Droemer Knaur)


Cover Ernest Cline Ready Player Two
Cover © Fischer TOR

“Ready Player Two” – Ernest Cline

“Ready Player One” bekommt endlich einen Nachfolger und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

Einige Tage nachdem er das Easter Egg von James Halliday gefunden und den Wettbewerb um die OASIS für sich entschieden hat, macht Wade Watts eine Entdeckung, die alles verändern könnte. In einem seiner Tresorräume hat Halliday eine Technologie für ihn versteckt, die die OASIS noch wundervoller und suchterzeugender macht, als es sich Wade je hätte träumen lassen.
Doch gleichzeitig wird er vor ein Rätsel gestellt und muss ein weiteres Abenteuer bestehen. Es gilt ein letztes Easter Egg zu finden, das Halliday in der Oasis versteckt hat.
Und diesmal hat Wade einen Konkurrenten, der über Leichen geht. Er merkt bald, dass nicht nur sein eigenes Leben auf dem Spiel steht, sondern das von Millionen anderer Menschen, und vielleicht sogar das Schicksal der gesamten Welt. (Inhaltsangabe © Fischer Tor)


Cover Romy Fölck Mordsand Band 4
Cover © Bastei Lübbe

“Mordsand” – Romy Fölck

Ein neuer Fall für Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn – das verspricht spannend zu werden.

Friedlich und unberührt liegt die kleine Insel Bargsand inmitten der idyllischen Unterelbe. Bis zu jenem Morgen, als ein junges Paar am Strand eine grauenvolle Entdeckung macht: Aus dem Sand ragt der Schädel eines Skeletts. Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn von der Mordkommission Itzehoe stehen vor einem Rätsel. Wer war dieser Mann, der vor dreißig Jahren mit gefesselten Händen dort im Schlick vergraben wurde?
Kurz darauf wird auf einer Nachbarinsel ein Hamburger Bauunternehmer tot aufgefunden – bis zum Rumpf im Sand eingegraben und gefesselt wie das Opfer von Bargsand. Die Spur führt das Ermittlerduo in die damalige DDR – zu vier Jungen und einem Verrat, der Jahre später einen grausamen Plan reifen lässt … (Inhaltsangabe © Bastei Lübbe)


Cover Christina Stein 
Searching Lucy
Cover © Fischer Verlage

“Searching Lucy” – Christina Stein

Und wieder einmal ein Jugendthriller…

Wochen ist es her, dass Ambers Zwillingsschwester Lucy verschwunden ist. Einfach so. In einer Vollmondnacht. An Halloween. Genau einen Monat nach Ambers Vater.
Keine Verdächtigen, keine Lösegeldforderung, nicht eine einzige Spur. Amber weiß, die Wahrscheinlichkeit, dass die beiden noch leben, sinkt mit jedem Tag. Jeder in ihrem Umfeld könnte der Täter sein. Und sie wird ihn finden – und wenn sie in jeden einzelnen Keller einsteigen muss, um nach ihnen zu suchen. (Inhaltsangabe © Fischer Verlag)


Cover Lia Louis Jedes Jahr im Juni
Jedes Jahr im Juni

“Jedes Jahr im Juni” – Lia Louis
Rezension

Dieses Buch habe ich mir in einem Anfall von Romantiksehnsucht gekauft. Ich hoffe, es wird nicht zu schmalzig.

Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren?(Inhaltsangabe © Penguin)


Cover "Die Liebe wohnt im zweiten Stock links" - Anna Herzblum
Cover © Droemer Knaur Verlag

“Die Liebe wohnt im zweiten Stock links” – Anna Herzblum

Und dieses, falls das andere nicht reicht. Ich finde, das klingt so schön und ich brauche dringend was zum Wohlfühlen und Fallenlassen.

Statt endlich mit ihrem Robert zusammenzuziehen, steht Lucy plötzlich buchstäblich auf der Straße – ohne Freund und ohne Dach überm Kopf, dafür mit einem potthässlichen pinken Sofa, das Robert ihr großzügig überlassen hat. Ob sie ausgerechnet dieses Monstrum an bessere Zeiten erinnern soll?
Zum Glück sind Lucys beste Freundinnen Neni und Julia mit einer Notfall-Wohnung zur Stelle. Dort passt das pinke Sofa zwar nur quer ins Wohnzimmer, für Lucy ist es so aber genau richtig: So sieht ihr neues Leben nun mal aus!
Von Männern hat Lucy jedenfalls erstmal genug – bis ihr neuer Nachbar Dominik mit einer Bitte an sie herantritt, die sie einfach nicht ausschlagen kann. Und weil das Leben selten das tut, was man plant, erlebt Lucy einen ebenso turbulenten wie wunderschönen Berliner Sommer. (Inhaltsangabe © Droemer Knaur)


Cover Stephanie Schuster Die Wunderfrauen Von allem nur das Beste
Cover © Fischer Verlage

“Die Wunderfrauen – Von allem nur das Beste” – Stephanie Schuster

Ein Überraschungspaket hat mir diesen zweiten Teil der “Wunderfrauen”-Trilogie beschert und ich freue mich natürlich, dass Band 1 auch schon hier liegt.

Zu Beginn der 1960er Jahre, den Swinging Sixties, ist viel zu tun in Luise Dahlmanns kleinem Laden, er ist ihr ganzer Stolz. Die Regale sind prall gefüllt mit allem, was das Herz begehrt: frische Waren aus dem Umland und Feinkost aus der ganzen Welt. Luise möchte mit der Konkurrenz mithalten, die Kunden wünschen sich plötzlich Selbstbedienung, suchen nach Angeboten und fragen nach dem Rezept für das Sonntagsessen.
Drei Frauen sind in diesem Jahrzehnt voller Umbrüche an ihrer Seite: Die alleinerziehende Helga, die nun als Ärztin arbeitet, ihre Schwägerin Marie, die inzwischen vier Kinder hat und Annabel, deren Familie nach einem Schicksalsschlag zu zerbrechen droht. Das Leben hat die vier Frauen in den letzten Jahren enger verbunden als sie dachten. Und sie merken: Gemeinsam kann man aus Träumen Echtes erschaffen. (Inhaltsangabe © Fischer Verlage)


Cover Anybody" - Katharina von der Gathen und Anke Kuhl
Cover © Klett Verlag

“Anybody” – Katharina von der Gathen und Anke Kuhl

Für alle, die einen Körper haben. Was für ein schöner Untertitel. Ein Sachbuch mit witzigen Illustrationen von Anke Kuhl, die uns die Verschiedenartigkeit unserer Körper zeigen und nahebringen können. Sehr schön auch die Familienporträts über 40 Jahre, die wir wie ein Suchbild abgesucht haben.

Manchmal fühlt man sich in seinem Körper unsicher, manchmal wohlig und unbesiegbar. Und dann wüsste man auch gerne mal, wie viel Spucke man im Laufe seines Lebens produziert. Wenn jemand weiß, was Kinder in Bezug auf ihren Körper interessiert und beschäftigt, dann ist es die „Klär mich auf“-Autorin Katharina von der Gathen. Ihre langjährige Erfahrung sowie eine breit angelegte anonyme Umfrage waren die Basis für ihr neues Lexikon, das unbefangen und witzig ist, aber auch zwiespältige Gefühle behutsam mit aufnimmt. (Inhaltsangabe © Klett Verlag)


Das war also mein Blick ins Regal mit den Neuzugängen. Kennt Ihr einige der Bücher und habt sie vielleicht schon gelesen?

Ein Kommentar

  1. Hey Mona,
    Ich lese gerade in einer Leserunde “Ready Player Two”. Bin bisher erst mit dem 4. Kapitel fertig und es fällt mir recht schwer, ins Buch zu kommen. So war da beim ersten Teil bei mir allerdings auch. Ascari meinte, das wird dann sehr viel besser. Ich bin gespannt auf deine Meinung!
    Lg Mel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: