Miss Fortune braucht deine Hilfe! Welches Rezept soll ins Buch? [Aktion]

*Werbung*

Als Verena von „Lieblingsleseplatz“ mich fragte, ob ich nicht Lust hätte, bei einer Buchaktion mitzumachen, bei der es um Cookies ging, war ich schnell überzeugt! Auch, wenn ich von Miss Fortune und ihren lustigen Kriminalabenteuern bis dahin noch nichts gehört hatte. Aber in Verenas Rezension zum ersten Teil der Reihe von Jana DeLeon „Weg vom Schuss“ ist sie so begeistert, und vor allem der Hinweis auf „Tante Dimity“ – oh, ich liebe Tante Dimity! – hat mich dann echt neugierig gemacht. Den ersten Band gibt es übrigens diese Woche kostenlos auf Amazon. Ich habe ihn mir gleich mal runtergeladen.

In der Rezension von Verena sieht man es ja bereits, es gibt in den Büchern von Miss Fortune immer ein Rezept. Welches Rezept nun in Band 4 „Schuss und Asche“ Eingang finden wird, können wir entscheiden! Verena hat dazu drei Cookie-Rezepte mit Sketchnotes gestaltet, wovon ich nun eins nachgebacken habe. Wäre das auch Euer Favorit gewesen?!

 

Die „Kernigen Rosinenriesen“ sind übrigens anfangs echt Riesen geworden. Also beim Nachbacken immer schön kleine Häufchen machen, damit Ihr nicht wie ich am Ende einen großen Blechkeks habt. Wie man sieht, hatte ich eigentlich kleine Kleckse gemacht, aber nicht klein genug. Das Schöne bei den Keksen ist, dass sie so groß werden, dass man ganz viele davon essen kann. (Ich hasse es, wenn bei den Rezeptangaben am Ende nur zwei Bleche rauskommen.) Sie sind auch echt zart geworden und einmal damit angefangen, fällt es mir schwer, wieder aufzuhören. Das Schöne an den Rosinenriesen ist übrigens, dass ich alle Zutaten mal eben im Hause hatte. Bei den anderen beiden Rezepten hätte ich erst einmal einkaufen müssen.

Ich bin gespannt, ob mein Rezeptwunsch demnächst in „Schuss und Asche“ auftaucht oder vielleicht doch ein Favorit der anderen Bloggerinnen, die bei der Aktion mitmachen? Das sind neben Verena auch noch Konstanze von Lagoonadelmar, Dagmar von Daggis Welt, Kerstin von KeJas Buchblog, Elisa von RoRezepte und Christiane von Nefs Naschwerkstatt.

Die Miss-Fortune-Reihe wird von Jeannette Bauroth von Indie-Translations übersetzt, die diese Aktion begleitet. Hier sind noch mal alle Bände aufgeführt. Ich bin gespannt auf Freitag, wenn das Rezept für das Buch gekürt wird.

Miss-Fortune-Krimis
1. Weg vom Schuss

2. Mordsmäßig schön
3. Weg vom Tümpel
4. Schuss und Asche

© Tintenhain

9 Kommentare

  1. Guten Morgen Mona,
    danke für den Hinweis bezüglich der Größe der Cookies. Werde heute oder morgen backen und hätte bestimmt auch solche Häufchen (was ein Wort) gemacht. Also gehe ich jetzt etwas zurückhaltender ans Werk.
    Ich bin sehr gespannt welches Rezept es letztendlich ins Buch schafft😊
    Liebe Grüße
    Kerstin

  2. Deine Cookies sind super geworden Mona! Anstatt Rosinen sind auch Cranberries toll! Ich bin auch echt gespgespannt welches Rezept das Rennen macht… Im Moment steht es ja 1:1:0 😉

  3. Huhu,

    die kernigen Rosinenriesen sehen ja so aus wie meine Lieblingsweihnachtskekse (mit Cornflakes und Rosinen im Teig). Mit Haferflocken könnten sie dazu auch noch gesünder sein … Ja, das klingt gut.
    *sabbernd ab*

    LG
    Taaya

  4. Hallo Mona,

    also mir gefallen ja auch Romane, wo man zusätzlich noch Backen/Kochen kann.
    Bin zu dem gespannt welches das Rennen macht…

    LG..Karin..

    1. Ja, ich mag solche Bücher auch und habe erst letztens die Zitronenlimonade aus „Windstärke Liebe“ nachgemacht. Sogar schon mehrfach. Die Idee mit dem Plätzchenwettbewerb finde ich toll und ich bin gespannt, welches Rezept das Rennen macht.

      Liebe Grüße
      Mona

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.