Kurzweil bis zur Buchmesse 2018 – Auflösung 4 [Literaturquiz]

Literaturquiz Logo

Das war wirklich die spannendste Runde, die wir je hatten. Und wer war Schuld? Ijon Tichy. Knapp drei Viertel (28) von Euch haben es aber herausgefunden. Mensch, ich hab doch extra den „Futurologischen Kongress“ mit reingenommen. Die längsten 116 Seiten, die ich je für einen Lesekreis lesen musste! Der Kerl mit seinen „Sterntagebüchern“ hat sogar eine eigene Serie. Die kennt aber nur mein Mann, der mich übrigens auf die Idee gebracht hat. Beschwerden gehen bitte an seine Adresse. Mit Euren Antworten aus „Per Anhalter durch die Galaxis“ habt Ihr eine Frage aus Runde 8 vorweggenommen, die werde ich dann wohl durch eine neue ersetzen. Sorry an alle, die wegen dem Beteigeuze auf die falsche Spur gebracht wurden, da hab ich gar nicht dran gedacht, dass Ford Prefect da her kommt. (Aber sie reisen nicht da hin, soweit ich mich erinnere.)
Patricia Highsmith haben alle von Euch herausgefunden und beim Prequel habe ich die „Vorgeschichte“ mit einem halben Punkt gelten lassen.

Vierte Runde – die Antworten

1. Wer schrieb Spannungsromane wie „Zwei Fremde im Zug“ (Strangers on a Train) und „Der talentierte Mr. Ripley“?

Patricia Highsmith

2. Wie nennt man eine Erzählung, die als Fortsetzung zu einem Werk erscheint, deren Handlung aber in der internen Chronologie vor diesem angesiedelt ist?

Prequel

3. Wer bin ich? Ich habe über meine Weltraumreisen Tagebücher geführt. Leider ist eine saubere Chronologie aufgrund von Zeitlöchern und Zeitschleifen quasi unmöglich. Auf meiner Reise zum Beteigeuze begegne ich mir zum Beispiel mehrfach selbst, womit ich mir aber immerhin bei einer Panne selbst helfen kann. Manchmal braucht man eben eine zweite Person, die mal die Schraube festhält. Ich war übrigens auch beim Futurologischen Kongress dabei.

Ijon Tichy (aus: „Sterntagebücher“ von Stanisław Lem)

 

Ein Buch gewonnen haben

Buch 1: Graham Norton: Ein irischer Dorfpolizist (gelesen, Leseexemplar, guter Zustand) – Rezension

Helga

Buch 2: Megan Miranda: Tick Tack – Wie lange kannst du lügen? (ungelesen, Original) – Rezension

Elke H.

Buch 3: Mark Lamprell: Via dell’Amore – Jede Liebe führt nach Rom (ungelesen, Leseexemplar)

Anke

 

Die Gesamtwertung findet Ihr auf der Quizseite.
Morgen geht es in Runde 5 weiter mit Büchern aus dem Carlsen-Verlag. Ich freu mich auf Euch!

 

Runde 5

 

 

10 Kommentare

  1. Mir war fast klar, dass ich bei 3 falsch liege, weil es hinten und vorne nicht gepasst hat. Aber ich dachte, besser den Versuch wagen, als mich hinterher ärgern 😊

  2. Guten morgen,
    Ich muss mal sagen, dass ich dieses Gewinnspiel-Quiz echt super finde! Ich hab die letzten beiden schon gespannt verfolgt, wenn ich auch nicht mitgemacht hab, weil ich die Bücher entweder schon hatte oder ich sie nicht wirklich wollte.
    Beim Carlsen-Quiz werde ich aber auch endlich mal mitmachen, ich bin schon sehr gespannt 🙂
    Die Idee finde ich jedenfalls super! 🙂
    VG Jennifer

    1. Hallo Jennifer,
      ich freue mich, dass dir das Quiz gefällt und noch mehr, wenn du nächste Runde dabei bist. Man muss auch kein Buch gewinnen. Ungefähr die Hälfte der Mitspieler spielen ohne Gewinnchance mit oder mal so, mal so.
      Liebe Grüße,
      Mona

  3. Hui… genau DAS Buch wollte ich gewinnen, hab es schon in der Rezension damals interessant gefunden (aber Hardcover kaufe ich aus Kostengründen nie, wollte dann auf die Taschenbuchausgabe warten), weil ich a) Krimis mit schrägen Typen mag und b) großer Irlandfan bin.

    Und jetzt kriege ich es geschenkt! Toll! Freue mich. Danke!!

    Ja, bei Frage 3 musste ich auch länger gucken, was das sein konnte. Hatte anfangs echt keinerlei Plan…

    Liebe Grüsse von Helga

  4. Diese Runde war tatsächlich zu schwer, ich habe ewig rumgerätselt und dann natürlich doch falsch getippt. Herzlichen Glückwunsch an die glücklichen Gewinner 🙂 ichbin schon auf die nächste Runde gespannt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.