Neu im Bücherregal #14

Zur Zeit finden nicht viele neue Bücher ihren Weg in mein Regal. Das liegt einerseits daran, dass ich zur Zeit fast keine Rezensionsexemplare annehme oder anfordere, aber auch daran, dass ich nun meinen SUB zu Leibe rücke. Einige Bücher möchte ich euch aber dennoch vorstellen.
Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite.Logo Neu im Regal
Cover (c) Kein & Aber Verlag
 
Die seltsame Berufung des Mr Heming“ von Paul Hogan ist ein Debütroman aus dem Schweizer Kein & Aber Verlag und ich kann schon soviel verraten: Es lohnt sich! Es ist die rabenschwarze Geschichte eines Mannes, der davon besessen ist, anderer Leute Leben zu erfahren. Dafür hat er den perfekten Beruf. Als Immobilienmakler hat er einen Nachschlüssel zu jedem Haus, das er je verkauft hat und so kann er jederzeit so tun als sei er in den fremden Häusern ganz zu Hause.


Cover Was sich liebt das...
Vor etwa zwei Jahren gab es mal einen Blog namens „Der Racheplan-Blog“. Hier erzählte Maya von ihrer perfekt geplanten Rache an ihrem fremdgehenden Freund Holger. Nur dass sich dann herausstellte, dass sie ihn zu Unrecht verdächtigt hatte. Doch die Lawine war bereits losgetreten und unaufhaltsam in Gang gesetzt worden.
Aus dem Blog ist zwischenzeitlich das gerade erschienene Buch „Was sich liebt, das rächt sich nicht“ geworden. Ein witziger Chick-lit-Roman und das Debüt der beiden Autorinnen Ulli und Carmen alias Rose Snow. Ich hatte Glück und konnte es bei Druckbuchstaben gewinnen.
Rezension



Cover (c) dtv Verlag
The Diviners – Aller Anfang ist böse“ ist der erste Roman einer neuen Reihe der bekannten Jugendbuchautorin Libba Bray. Dieses Buch ist mir quasi durch eine Freundin zugelaufen und ich habe den 700 Seiten schweren faszinierenden Auftakt bereits wie gebannt verschlungen. „The Diviners“ spielt in den 1920er Jahren und ist eine mitreißende und charmante Mischung aus Mystery, Esoterik und einem Stück Zeitgeschichte.
Das Buch erscheint am 23. September bei dtv.
 
 


Cover (c) Loewe Verlag
Auf dieses Buch habe ganz sicher nicht nur ich gewartet. Der letzte Teil der Trilogie in der futuristisch-dystopischen Sphärenwelt ist nun zu den anderen Büchern von Ursula Poznanski ins Regal eingezogen. „Die Vernichteten“ verspricht wieder ein wunderbar spannendes Leseerlebnis zu werden. Ich freu mich schon aufs Lesen!

17 Kommentare

  1. „Die seltsame Berufung des Mr Heming“ klingt wirklich gut. Muss ich gleich mal auf meine Merkliste setzen! Bin gespannt auf deine endgültige Bewertung. 🙂

      1. Ich nehme mir das auch immer vor, aber manchmal kann ich einfach nicht widerstehen. Es klappt aber immer besser und es macht auch mehr Spaß, alles hintereinander weg lesen zu können. Es passiert mir ja sogar, dass der nächste Band nach einem Jahr erscheint und ich dann „keine Zeit“ finde, weil das Kribbeln inzwischen verflogen ist.

    1. Schön, dass du wieder da bist! Ich bin schon gespannt, habe aber noch zwei andere Bücher zu lesen. Auf eins davon kannst du dich freuen. Ich hab einen Lachflash nach dem anderen. 🙂
      Liebe Grüße

  2. Huhu,
    ich wünsch Dir ganz viel Spaß mit dem letzten Teil von U. Poznanski 🙂
    Ich muss ihn mir auch noch bestellen, versuche aber gerade wie Du, meinen Sub noch ein wenig abzubauen 🙂
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag,
    LG Ela

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.