Wir lesen "Es" von Stephen King [Leserunde]

Wir lesen ES - (c) Lotta von Lottas Bücher
Eher zufällig hatte ich auf Twitter mitbekommen, dass Lotta von Lottas Bücher und Henni von Zuende gelesen Mitstreiter suchen, die mit ihnen gemeinsam „Es“ von Stephen King lesen. Vor einiger Zeit hatte ich eine Rezension zur vollständigen und überarbeiteten Neuauflage (2011) gelesen und dachte mir, dass dieses Buch es wirklich wert ist, nochmals gelesen zu werden. Wer letzten November meinen Blog gelesen hat, weiß, dass ich vor ca. 20 Jahren mal eine ganz heiße „Stephen King“-Phase hatte und fast nichts anderes gelesen habe (zum Artikel). Zwar stand nun erst einmal „Shining“ auf meiner Re-Read-Liste, aber Lottas Aufruf hat das eben mal spontan geändert.
Seit Montag sind wir 11 Leser/innen, die den 1500 Seiten-Wälzer gemeinsam lesen. Ausgetauscht wird sich dabei über ein privates Board (wer noch mitlesen will, sollte sich bei Lotta melden) und über den Hashtag #wirlesenes bei Twitter.
Es
Auch wenn ich natürlich noch mein altes ziemlich vergilbtes Taschenbuch von 1993 habe, so lese ich doch die Neuauflage. Die ersten Seiten waren wie eine Heimkehr. Das mag bei einem Horrorroman zwar etwas seltsam klingen, aber bei King entwickelt sich der Horror ja langsam. Es sind die wunderbar ausgearbeiteten, lebendigen Charaktere, die mir das Gefühl geben, alte Bekannte wieder zu treffen.
Die Tintenelfe

4 Kommentare

  1. Hallöchen Liebes 😀
    Ein wirklich wunderbarer Post ♡ vielen lieben Dank für deine Worte 😀
    Ich freue mich wirklich dass du mitmachst 😀
    Liebst, Lotta

  2. hui da würde ich fast mitmachen… wenn es ok is das ich es im Original les da ich keine übersetzung mehr da hab…. wie geht so ne Leserunde eigentlich vonstatten?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.