Büchersommer – Welche Bücher willst Du lesen? [Challenge]

Logo Büchersommer Sommerbücher

Der Büchersommer 2018 hat begonnen. Ich nehme an Daggis Büchersommer-Challenge teil und habe eine kleine Blogparade, in der Eure Tipps für Sommerbücher gefragt sind, ins Leben gerufen. Buchtipps brauche ich tatsächlich, denn in dieser Woche lautet die Challenge-Aufgabe, meine Bücher für den Sommer vorzustellen.

Tatsächlich bin ich ja gar nicht gut darin, meine zu lesenden Bücher im Voraus zu planen. Es gibt aber neben einigen Thrillern, bei denen ich noch nicht weiß, wie sie hier rein passen könnten, auf jeden Fall zwei Bücher, die ich diesen Sommer lesen möchte.

Julie von Kessel: Altenstein

Cover (c) Rowohlt Verlag
Cover © Rowohlt Verlag

Im Winter 1945 sitzt ein Kind in einem überfüllten Personenzug von Königsberg nach Westen. Sehnsüchtig blickt der kleine Konni hinaus in den Schnee – seine Mutter ist nicht mitgekommen. Gräfin Agnes von Kolberg wird ihren zehn Kindern erst später auf das Gut Altenstein in Brandenburg folgen, der Vater fällt im Kampf um Ostpreußen. Doch auch ihren Sommersitz muss die Familie auf der Flucht vor der Front verlassen.
Die Geschwister wachsen in ärmlichen Verhältnissen bei Bonn auf. Die traumatischen Ereignisse ihrer frühen Kindheit und der Umgang mit der selbstherrlichen Matriarchin Agnes schweißt sie eng zusammen. Besonders Konni und seine nächstältere Schwester Nona unterstützen sich lebenslang, durch die Höhen und Tiefen ihrer Ehen, Scheidungen, Geldnöte und Beziehungen hindurch.
Doch dann kommt die Wende – und Konni wittert seine Chance. Er möchte Gut Altenstein in den Familienbesitz zurückholen. Das Geld dafür muss er sich bei einer seiner Schwestern leihen. Zwischen den Geschwistern entbrennt ein erbitterter Streit um das Gut, der viele Fragen aufwirft: politische, gesellschaftliche, Fragen nach alten Wunden und Loyalitäten, Fragen nach dem eigenen Selbstverständnis. (Klappentext)

Wie ich Daggi das Buch als Sommerbuch verkaufe, weiß ich noch nicht, immerhin ist eine Blume auf dem Cover.

Stina Jensen: INSELblau

Cover (c) Stina Jensen
Cover © Stina Jensen

Schon lange träumt Svea von einer Bar unter Palmen, im Hintergrund spanische Flamenco-Klänge. Stattdessen erbt sie eine kleine Pinte auf der ostfriesischen Insel Langeoog. Sehr zur Freude von Opa Hannes, denn der hätte seine Enkelin am liebsten die ganze Zeit bei sich. Und nicht nur er: Auch Wattführer Jan, der Svea mit seiner ostfriesischen Gelassenheit fasziniert, scheint etwas an ihr zu liegen. Doch soll sie wirklich auf diesem Stück Land mitten in der Nordsee sesshaft werden?
Um dem Durcheinander ihrer Gefühle zu entgehen, flieht Svea für ein paar Tage auf ihre Lieblingsinsel im Mittelmeer. In der kleinen Bucht ihres mallorquinischen Urlaubsortes trifft sie ausgerechnet auf den Mann, dessen Temperament ihr schon einmal den Boden unter den Füßen weggerissen hat. 
Und auf eine mit Brettern vernagelte Strandbar … (Klappentext)

Diesen Inselroman von Stina Jensen habe ich schon lange auf dem Reader und spätestens, wenn ich zur Kur auf eine der Nordseeinseln fahren werde, ist dieses Buch dran! Immerhin mag ich die anderen Romane, welche die Autorin Ivonne Keller unter ihrem Klarnamen und als Alice Golding geschrieben hat total gern.

Jean Jacques Laurent: Elsässer Krimireihe mit Major Jules Gabin

Cover © Piper Verlag
Cover © Piper Verlag
Cover © Piper Verlag
Cover © Piper Verlag
Cover © Piper Verlag
Cover © Piper Verlag
Cover © Piper Verlag
Cover © Piper Verlag

 

 

 


Dann habe ich noch eine Reihe entdeckt, mit der ich in diesem Sommer ins Elsass reisen kann. Ich liebe das Elsass und bin immer wieder gern dort. In diesem Jahr wird es wohl nicht damit klappen, so könnte ich immerhin mit Major Jules Gabin einen kleinen Trip in die Vogesen unternehmen. Da sind für mich auf jeden Fall richige Sommerbücher.

Ansonsten werde ich mich wohl eher durch die Regale und Buchhandlungen treiben lassen und auf den einen oder anderen guten Tipp im Rahmen der Blogparade hoffen. Es werden sicher auch Sommerbücher für mich dabei sein. Erste Buchtipps gibt es übrigens schon vom Romantic Bookfan Desiree. Vielleicht ist auch etwas für dich dabei?

© Tintenhain

Für den Fortschritt meines Büchersommers gibt es wie üblich eine Challengeseite und an der Blogparade könnt Ihr auch immer noch teilnehmen.

 

5 Kommentare

  1. Liebe Mona
    hey, du bist die Erste, die ich kenne, die die Gabin-Krimis auch liest! In zwei Wochen werden sie bei mir auf dem Blog vorgestellt. Die ersten drei hab ich schon letztes Jahr gelesen. Band 1 und 2 waren holprig, interessant wurde es erst im dritten Band. Deshalb freu ich mich nun den vierten Band zu lesen, der diese Woche bei mir eingetrudelt ist.
    Für Sommerbüchertipps kannst du sonst auch gerne mal bei mir vorbeischauen; ich habe letzten Sommer eine Liste mit Büchertipps, die „Sommer“ im Titel haben, geschrieben. Hier der Link: https://www.buecherinmeinerhand.ch/2017/06/sommer-im-buchtitel.html Vielleicht findet du ja was für dich.
    Liebe Grüsse
    Anya

  2. Hallo Mona,
    Inselblau schlummert auch schon viel zu lange auf meinem Reader. Gut, dass du mich daran erinnerst. Das sollte ich mir in diesem Sommer auch dringend mal vornehmen.
    Ich wünsche dir einen tollen Büchersommer!
    LG
    Yvonne

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.