Neu im Bücherregal #33

.Logo Neu im Regal

Wie immer führt Euch ein Klick aufs Cover zur Verlagsseite.


Cover (c) Random House, cbt „Unterleuten“ – Juli Zeh

Diesen Roman hatte ich aufgrund des Themas schon vor Erscheinen im Blick. Der Preis hat mich allerdings dann doch immer wieder abgeschreckt. Als Juli Zeh im Juni zu einer Lesung nach Braunschweig kam, hat sie mich dann überzeugt und das Buch durfte einziehen.


harrypotter8_englischNatürlich ist auch „Harry Potter and the Cursed Child“ von J.K. Rowling“ bei mir eingezogen. Ehrlich gesagt habe ich es noch nicht geschafft, das Buch zu lesen und irgendwie reizt es mich auch gerade gar nicht.


Cover (c) Loewe Verlag„Elanus“ – Ursula Poznanski

Auf dieses Buch habe ich mich seit der Leipziger Buchmesse gefreut, auf der Ursula Poznanski bei einer Bloggerveranstaltung exklusiv aus „Elanus“ vorlas. Mir gefällt es, dass sie sich stets aktueller Themen annimmt und dabei auch nicht vor Technik zurück scheut.
Das Buch habe ich heute beendet und meine Rezension folgt demnächst.


(c) Aufbau VerlagDie Nachtigall“ von Kristin Hannah macht schon vor Erscheinen von sich reden und dank Lovelybooks ist nun auch das Hardcover in einer wunderschönen Extra-Lovely-Box bei mir angekommen.


Cover (c) Thienemann-Esslinger „Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte“ von Alexa Hennig-Lange war ein unerwartetes Überraschungsbuch vom Thienemann-Esslinger-Verlag. Ich habe schon auf den ersten Seiten so gelacht, dass meine Mädels ganz scharf auf das Buch wurden. Eine Rezension gibt es auch schon.


Cover (c) Random House, cbt „Es ist gefährlich bei Sturm zu schwimmen“ von Ursula Scheler ist ein Überraschungsbuch von Heyne fliegt. Ich bin bisher leider noch nicht dazu gekommen, es zu lesen, aber es klingt sehr vielversprechend.


Ich finde dich - Cover (c) RandomHouse „Ich finde dich“ von Harlan Coben habe ich aus der Bücherei ausgeliehen, nachdem meine Freundin es vorher mal aus einem offenen Bücherschrank mitgenommen hatte. Ich war so neugierig, dass ich es auch lesen wollte. Gute Entscheidung! Das Buch hat mir einen ganz besonders schönen Lesetag vermittelt. Nachdem ich nämlich meinem Mann erzählt hatte, worum es in den ersten Kapiteln geht, habe ich ihm das ganze Buch vorgelesen. Es war richtig, richtig spannend und besonders die Ausgangssituation ist faszinierend.


Cover (c) Fischer Verlage „Das letzte Ritual“ von Yrsa Sigurðardóttir habe ich nun endlich in der Bücherei ergattern können und ich freue mich schon riesig darauf! Noch mehr allerdings auf die Lesung beim Krimifestival, bei der sie in Braunschweig ihren neuen Thriller „DNA“ vorstellen wird.

Kennt Ihr einige der Bücher und habt sie vielleicht schon gelesen? Welche Bücher sollten noch unbedingt in den Tintenhain einziehen?

23 Kommentare

  1. Huhu,
    ich bin gespannt auf deine Meinung zu „Es ist gefährlich..“.😊
    Das Buch und „Elanus“ stehen auch schon auf meiner Wunschliste.
    Zur Zeit sind echt viele gute Neuerscheinungen dabei. Der arme Geldbeutel!😃
    Viele Grüße

    1. Ja, immer kurz vor der Buchmesse geht es los! 😀 Die Rezension zu „Es ist gefährlich…“ habe ich gerade geschrieben und sie erscheint am Dienstag.

      Einen schönen Sonntag wünsche ich dir

  2. Hallo Mona!

    Ich lese aktuell Harry Potter and the Cursed Child (ich wurde dazu genötigt, es bitte JETZT zu lesen und nicht erst in zwei Monaten), aber ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll…

    Die Nachtigall klingt verdammt spannend, das ist sofort auf meiner Wunschliste gelandet. Nur eine Anmerkung: Der Link führt zu „Das Jahr des Affen“ auf Carlsen.de, ich nehme an, das war so nicht geplant 😉

    Hab einen wundervollen Sonntag,
    Mareike

    1. Danke für den Hinweis. War natürlich nicht so geplant. 😀
      Ja, irgebdwie reizt mich Harry Potter auch nicht mehr, seitdem ich ihn habe. War wohl so ein Haben-Wollen-Hype-Ansteck-Ding. 🙂

  3. Hallo Mona,

    sehr schöne Bücher sind bei dir eingezogen. „Elanus“ wartet bei mir auch schon am SuB.

    „Die Nachtigall“ und „Es ist gefährlich bei Sturm zu schwimmen“ interessieren mich auch. Bei beiden Büchern freue ich mich sehr auf deine Meinung.

    Wegen Yrsa Sigurðardóttir muss ich schmunzeln. Ich bin ja jetzt mit ihren Thrillern durch und werde wohl auch mit der Krimireihe beginnen. Auf „DNA“ freue ich mich riesig. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicole

  4. Ich empfehle ‚Adler und Engel‘, ‚Schilf‘ und ‚Spieltrieb‘. ‚Nullzeit‘ habe ich nicht gelesen, das fiel in die Zeit großer Müdigkeit! 🙂

  5. Liebe Mona,
    „Unterleuten“ fand ich ganz große Klasse und ich glaube, es wird dir auch gefallen. Mit „Elanus“ vergnüge ich mich gerade – sehr begeistert!!!
    Liebe Lesegrüße Heike

  6. Ich kenne keines davon. ‚Unterleuten‘ habe ich auf meiner Wunschliste, zögere aber noch. Harry Potter hatte ich in der Hand, aber als Theaterstück mag ich das gar nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.