Alice Feeney: Manchmal lüge ich [Verlosung]

[Werbung]
Gestern habe ich Euch den Thriller „Manchmal lüge ich“ von Alice Feeney vorgestellt und wer die Rezension gelesen hat, weiß, wie sehr ich davon begeistert bin. Da ich meine Begeisterung gern mit Euch teilen möchte, verlose ich ein Exemplar des Buches, da ich das Buch vom Rowohlt Verlag versehentlich doppelt bekommen habe.

Cover (c) Rowohlt

Ich heiße Amber Reynolds. Drei Dinge sollten Sie über mich wissen:
1. Ich liege im Koma.

2. Mein Mann liebt mich nicht mehr.
3. Manchmal lüge ich.

Amber Reynolds ist 35 und verheiratet mit Paul, von dem sie sich sicher ist, dass er sie nicht liebt. Nach einem Unfall liegt sie im Koma und kann alles um sich herum hören. Sie kann sich nicht erinnern, was geschehen ist und wie sie hierher gekommen ist. Um ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen, ist sie voll und ganz auf die Gespräche in ihrem Krankenzimmer angewiesen. Sie kann sich nicht vorstellen, dass wirklich sie den Unfall selbst verursacht haben soll. Doch wie soll sie sich mitteilen? Immer mehr Fragen tauchen auf und mit einem Mal ist sich Amber sicher, dass ihr Leben in Gefahr ist.

Leseprobe

Verlosung

Ich würde mich sehr über einen Buchtipp für einen spannenden, aber unblutigen Thriller als Kommentar unter dem Blogbeitrag freuen.
Um an der Verlosung teilzunehmen, füllt bitte außerdem das Formular aus.

Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

  • Das Gewinnspiel geht vom 16.12.2017 bis zum 24.12.2017. Einsendeschluss ist 23:59 Uhr.
  • Teilnehmen darf jeder, der volljährig ist bzw. die Zustimmung seines Erziehungsberechtigten hat.
  • Die Gewinner werden mit einem Zufallsgenerator ausgelost, auf dem Blog namentlich genannt und per Mail benachrichtigt. Daher muss eine gültige E-Mailadresse angegeben werden, unter der Ihr erreichbar seid. Es werden von mir keine Daten gespeichert.
  • Adressdaten werden nur zum Zwecke dieses privaten Gewinnspiels genutzt und anschließend gelöscht.
  • Der Gewinn wird als Büchersendung ausschließlich an eine Adresse innerhalb Deutschlands versandt. Bei Verlust wird keine Haftung übernommen.
  • Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 3 Tagen nach Benachrichtigung melden, wird neu ausgelost.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

18 Kommentare

  1. Sehr gerne möchte ich an der Verlosung teil nehmen.
    Ich empfehle Dir: Tick Tack – Wie lange kannst du lügen? Von Megan Miranda.
    Sehr spannend, aber nicht blutig 😉.
    Nun verrate mir bitte noch…wo finde ich denn das Formular zum Ausfüllen?

    1. Hallo Ela,

      Das Formular befindet zwischen dem grünen Kasten und den Teilnahmebedingungen. Wenn du mit dem WP-Reader liest, kann es sein, dass dir das Formular nicht angezeigt wird. Dann am besten die Webversion öffnen. Ich hab auch schon eine Antwort bekommen. Sollte eigentlich gehen. Sonst schreib mir einfach eine Mail an literaturquiz[at]gmx[.]de mit dem Betreff „Alice Feeney“.

      Liebe Grüße,
      Mona

  2. Hi Mona! Die Geschichte klingt ja sehr spannend und mal ganz anders aufgebaut: das macht mich natürlich neugierig 🙂

    Mein Buchtipp wäre z. B. Snowblind von Christopher Golden, gerade richtig für die kalten Wintertage, aber es ist hier auch etwas Mystery dabei 😉

    HeartWare von Jenny-Mai Nuyen: ein Spionage-Technik-Thriller, der mir sehr gut gefallen hat, obwohl ich vom Thema her anfangs eher skeptisch war. Sehr speziell, aber auch sehr gut!

    Todesengel von Andreas Eschbach kann ich auch auf jeden Fall empfehlen! Hier nimmt er die Gesellschaft sehr genau unter die Lupe und es geht um den Täter-Opfer-Konflikt.

    Ich hoffe, bei den Tipps ist etwas für dich dabei 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    (Ich teil die Verlosung auch gerne wieder auf meinem Blog)

  3. Nachdem du mich gestern angezuckert hast, muss ich nun mit Anlauf in den Lostopf springen!

    Hui, Buchtipps, da gibt es ja doch so einige gelungene:

    Die Keye Street-Reihe von Amanda Kyle Williams (Mordfälle bei denen eine ehem. FBI-Profilerin als Privatdetektiven ermittelt)
    „Remeber Mia“ von Alexandra Burt
    Ein Thriller der mehr auf psychologischer Ebene Spannung enthält und ohne überzogene Action daherkommt
    „Träum was Böses“ von C. L. Taylor
    Gegenwart und Rückblicke (Tagebucheinträge). Ein beklemmender Thriller, welcher durch seine ruhige Erzählweise besticht.
    „Kill Girl“ von A. R. Torre
    Mal was anderes und nur Band 1 ist gelungenen – muss man lesen mögen 😀 Es geht um ein Cam-Girl und ihr Bedürfnis zu töten, das sich einschließen in der Wohnung. Es geht um das Cammen und die Bedürfnisse der Männer. Und es geht um ein kleines Mädchen bei dem man beklemmend ahnt worauf es hinausläuft. In dem Buch wird aber nichts von solch Szenen beschrieben.

    „Dre Meter unter Null“ (Marina Heib) fand ich ebenfalls sehr genial! Aber unblutig? Da müsste ich nochmal überlegen (hatte es als Hörbuch gehört & keine Rezension geschrieben)

    Hab einen mukkeligen Samstag!
    (PS: als Mail ist im Formular eine andere hinterlegt, als hier in meinem Kommentar genutzt wird)

  4. Hallo,
    das Formular ist bereits gesendet, hier nun auch mein Tipp:
    „Dunkel Land“ von Roxann Hill. Mir hat der Roman gefallen.
    LG Christina

  5. Hallo,

    als unblutigen Thriller kann ich Dir von Melanie Raabe „Die Wahrheit“ empfehlen. Spannung pur.
    LG von Elke

  6. Liebe Mona,

    einen Thriller, den ich wirklich sehr spannend zu lesen fand, ist „Still“ von Zoran Drvenkar. Hier tun sich wirklich Abgründe der menschlichen Seele auf…

    Wenn du auch offen für Mystery-Elemente in einem Thriller bist, empfehle ich dir „Scar“ von Jack Ketchum. Dieses Buch ist wirklich gruselig spannend.

    Ich hoffe, meine Tipps wecken deine Neugier.

    Einen schönen dritten Advent!
    Liebe Grüße
    Lena

  7. Hallo Mona,

    ich mag den Schreibstil von Ruth Ware sehr. „Im dunklen, dunklen Wald“ kann ich dir daher ans Herz legen. Aber auch ihr neuer Thriller „Woman in Cabin 10“ liest sich prima und erscheint am 27. Dezember.

    Eine schöne restliche Adventszeit und liebe Grüße

    Anja

    1. „Im dunklen, dunklen Wald“ habe ich gelesen und ich mochte es auch. Das neue habe ich schon auf dem Schirm. Mein SuB war aber gegen Vorablesen. 😉

      Liebe Grüße,
      Mona

  8. Hey…

    Danke für die mega Chance…Manchmal lüge ich steht auf meiner Wunschliste ziemlich weit ob…Einen unblutigen Thriller da muss ich erstmal überlegen…Ich lese gerne die Bücher von Karen Rose, aber die sind auch nicht ganz unblutig…Ich hab hier noch „lass mich los“ liegen, ob es ohne Blut ist kann ich gar nicht sagen, hab es noch nicht durch…:(

    Formular ist auch ausgefüllt…:)
    Liebe Grüße,
    Diana

  9. Hi Mona,
    ich lese eigentlich fast nie Thriller. „Gone Girl“ jedoch fand ich ganz gut (bis auf den Schluss. Dieses Buch kann ich dir auch empfehlen, du wirst es aber wahrscheinlich schon gelesen haben.
    „Manchmal lüge ich“ klingt wirklich spannend. Ich glaube, diese Spannung macht auch der Plot aus, indem die Figur scheinbar nicht handeln kann, aber wohl vollkommen klar denken. Interessante Mischung, vielleicht auch etwas beängstigend, wenn man sich das genau überlegt.
    LG Monique

  10. Ich habe bis jetzt nur blutige Thriller gelesen.
    Also habe keinen Tipp.
    Möchter aber doch sehr gerne an der Verlosung
    mitmachen.
    Liebe Grüße.

  11. Danke für die tolle Verlosung. Da ich Thriller über alles liebe hüpfe ich sehr gerne mit in den Lostopf. Ich kann dir die Bücher von Sebastian Fitzek sehr empfehlen da ist es egal welches ich habe sie alle gelesen und kriege nie genug von diesem Autor. Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit. Liebe Grüße Yvonne

  12. Huhu,

    super Buch, da würde ich gerne mal mein Glück versuchen!
    Mein Thrillertipp an dich sind die Bücher von Chevy Stevens. Besonders gut fand ich That Night. Sie schreibt spannende und unblutige Thriller 🙂

    Viele Grüße und schöne Feiertage
    Lisa M

  13. Hallo Mona,
    mit Buchtipps für dich ist es schwierig. Normalerweise bekomme ich die Tipps von dir 😀. Dieses Jahr hat mir „Du gehörst mir“ von Annemarie Schoenle sehr gut gefallen. Es ist nicht neu, vielleicht kennst du es schon.
    Wir wünschen Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    LG Katja

  14. Liebe Mona,
    Endlich komme ich dazu, hier mitzumachen. Ich glaube, es gilt noch! Dieses Buch reizt mich sehr. Es könnte mir der Beschreibung nach sehr gut gefallen.
    Mein Tipp an dich wäre „Gefährliche Geliebte“ von Keigo Higashino. (https://monerls-bunte-welt.blogspot.com/2014/08/buchvorstellung-verdachtige-geliebte.html) Ein absolut genialer Krimi, der mich am Ende absolut verblüfft hat! Er würde dir bestimmt gefallen. Ansonsten kann ich dir auch auf jeden Fall „Madeiragrab“ von Joyce Summer ans Herz legen (https://monerls-bunte-welt.blogspot.com/2017/10/buchvorstellung-madeiragrab.html).
    Hab tolle Weihnachten und mal sehen, ob dir meine Tipps zusagen. 🙂

Kommentare sind geschlossen.