Libba Bray: The Diviners [Vorschau]

Libba Brays neuen Roman „The Diviners“ habe ich in den letzten Wochen schon ab und zu schon mal erwähnt. Der erste Teil der voraussichtlich vierbändigen Serie heißt „Aller Anfang ist böse“ und erscheint am 01. Oktober bei dtv. Gerade ist eine XXL-Leseprobe veröffentlicht worden, die allen Neugierigen die Wartezeit verkürzt.
Cover (c) dtv Verlag

Worum geht es?

New York, 1926
Sie wandelt in deinen Träumen.
Sie kennt deine dunkelsten Geheimnisse.
Sie ist ein Diviner.
Evie O’Neill hat eine besondere Gabe: Sie kann Gegenständen die intimsten Geheimnisse ihrer Besitzer entlocken. Als sie diese Gabe auf einer Party zum Besten gibt und enthüllt, dass der reichste Erbe des Ortes eine Affäre mit einem Dienstmädchen hat, wird sie aus ihrer Kleinstadt in Ohio verbannt – zu ihrem Onkel Will, dem Direktor des Museums für Amerikanisches Volkstum, Aberglauben und Okkultes im aufregenden New York. Dort genießen Evie und ihre Freundin Mabel ausgiebig das Nachtleben und die Flirts mit attraktiven jungen Männern. Bis ein grausamer Ritualmord die Stadt erschüttert. Als die Polizei nicht mehr weiter weiß und ihren Onkel um Hilfe bittet, stecken Evie, Mabel sowie Wills junger Assistent Jericho und der mysteriöse Taschendieb Sam plötzlich mitten in den Mordermittlungen. Evie ist begeistert, dass sie ihre Gabe endlich einsetzen darf. Aber sie hat keine Ahnung, mit welch entsetzlicher Bestie sie es zu tun bekommt … (Text © dtv Verlag)

Die Autorin

Libba Bray, die eigentlich Martha E. Bray heißt, wurde 1964 in Alabama, USA geboren. Ihr kennt sie vielleicht bereits durch ihre Trilogie „Der geheime Zirkel“. Sie ist Tochter eines Predigers und einer Lehrerin und hat schon früh begonnen Geschichten zu schreiben. Ihr Faible für historische Settings zeigte sich bereits bei „Der geheime Zirkel“, die Trilogie ist im viktorianischen Zeitalter angesiedelt. „The Diviners“ hingegen spielt in den 1920er Jahren. Hier ist ein ungewöhnliches Interview mit Libba Bray und Infos, die Ihr vielleicht noch nicht kennt.

Neugierig geworden?

Dann schaut euch unbedingt den Trailer an. der ist sowas von gruselig und spiegelt die Stimmung des Buches gut wider.

Ihr wollt noch mehr Infos?

Dann besucht die offizielle Seite zur Buchserie oder schaut Euch das Special des dtv-Verlages an.
Freut Ihr Euch schon auf „The Diviners“?
Eure Tintenelfe

21 Kommentare

  1. Sehr interessant … ich habe mich erst mal schlau gelesen und mich reizt das Buch sehr. Aber keine Ahnung, wann ich es lesen könnte. Mir rennt die Zeit einfach zu sehr unter den Fingern weg.
    Reizvoll der Gewinn mit der Buchmesse.
    Mensch, du hast mich jetzt aber wirklich auf den Geschmack gebracht!
    LG HANNE

    1. Den Gewinn mit der Buchmesse müsste ich ja leider ausschlagen, aber darüber mache ich mir keine Gedanken. Ich hab noch nie bei solchen Aktionen was gewonnen. Aber das Buch ist toll! Und der Trailer spiegelt die Stimmung sehr gut wider. Ich könnte den immer wieder gucken, dabei mag ich Buchtrailer nicht einmal besonders. 🙂

      1. Und für mich wäre die Fahrt nach Frankfurt einfach zu weit. Und dann die Menschenmassen. Ja, den Trailer habe ich mir angeschaut. WOW WOW WOW…. echt toll. Nun muß ich aber los, die Arbeit ruft. Schlage drei XXX, nur noch zwei Wochen und dann habe ich erst mal Urlaub 🙂

    1. Ich mag die Zeit seit „Mächte des Feuers“ von Markus Heitz richtig gern, da ist mir auch so ein Genremix zum ersten Mal begegnet. Du solltest auf jeden Fall mal in die Leseprobe reinlesen, vielleicht ist es ja doch was für Dich.

  2. Ich bin wirklich auf das Buch gespannt. Libba Bray kommt demnächst ins Junge Literaturhaus Köln, weswegen ich überhaupt erst drauf aufmerksam geworden bin. Jetzt darf ich sie vorher schon auf der Buchmesse interviewen – ich hoffe, dass jetzt die Tage das Leseexemplar ankommt, ich bin schon echt gespannt!

      1. Ich bin Studentin 😀 Die Chance kriegst du sicher auch! Durch meinen Buchblog halt einfach dtv angeschrieben und gefragt – und schwups, hatte ich einen Termin 😀 Viele Blogger wissen gar nicht, dass das, was wir machen, nichts anderes ist als Presse. Und jeder Verlag braucht viel Presse 😉

      2. Danke! 🙂 Ist dieses Jahr auch das erste Mal, dass es bei mir klappt 🙂
        (Die Presseabteilung von dtv ist super nett! Die sind wirklich klasse!)

      3. Bei mir wird es dieses Jahr nichts mehr mit Buchmesse, aber um so mehr freue ich mich auf die Berichte der anderen Blogger – und auf das Interview mit Libba Bray! 🙂

  3. Das Buch ist absolut klasse! Ich hab mich lange gesträubt, es zu lesen (warum weiß ich gar nicht), aber wenn man die 20er Jahre mag, dann wird man dieses Buch einfach lieben 🙂
    LG Nicole

    1. Ja, Nicole, da hast du recht. Mir geht es genauso, das Buch ist wirklich toll! Ich finde auch, dass der Trailer die Stimmung perfekt widerspiegelt, auch wenn ich sonst kein Fan von Trailern bin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.